idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
29.04.2011 23:59

117. Internistenkongress eröffnet: Leitthema Lebensphasen bezieht Patienten jeden Alters ein

Anna Julia Voormann Pressestelle
Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

    Heute eröffnet die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) den 117. Internistenkongress. Bis zum 3. Mai 2011 diskutieren Ärzte und Wissenschaftler in den Rhein-Main-Hallen aktuelle Entwicklungen in der Inneren Medizin. Die Veranstalter rechnen mit mehr als 8 500 Teilnehmern. Erstmals steht der Kongress unter einem Leitthema, den Lebensphasen. Zu den vier Hauptthemen gehören Stoffwechselmedizin, personalisierte Therapie in der Onkologie, Immunität und Entzündung sowie klinische Epidemiologie. Heute veranstaltet die DGIM gemeinsam mit der Stadt Wiesbaden einen Patiententag im Rathaus.

    Mit der Wahl seines Leitthemas kommt Kongresspräsident Professor Dr. med. Hendrik Lehnert, Lübeck, einem dringlichen internistischen Anliegen nach: „Eine wichtige Aufgabe von Medizin und Gesundheitswesen ist es, Patienten jeden Alters gleichermaßen im Blick zu haben – auch Menschen in Transitionsphasen ihres Lebens“, sagt der Direktor der Medizinischen Klinik I, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck. Dies gelte etwa für Jugendliche auf dem Schritt zum Erwachsenen oder „Best-Agers“ an der Grenze zum hohen Alter. Denn hier bestünden derzeit erhebliche Mängel in der medizinischen Versorgung: es fehlt an spezialisierten Ärzten, Medikamenten und gezielten Betreuungsprogrammen. Ziel müsse es sein, für Patienten an der Schwelle in ein anderes Lebensalter sinnvolle medizinische Strukturen für einen geordneten Übergang zu schaffen.

    Neben der individualisierten Krebstherapie, entzündlichen Immunerkrankungen und Epidemiologie thematisiert Internist Lehnert auf dem 117. Internistenkongress vor allem die Stoffwechselmedizin. Denn Erkrankungen wie Diabetes oder Adipositas betreffen Millionen von Menschen. „Eines der spannendsten und aktuellsten Themen in der Stoffwechselmedizin ist die Frage, in welchem Umfang und über welche Mechanismen das Gehirn das menschliche Essverhalten steuert“, sagt Professor Lehnert. Den Zusammenhängen von Gehirn, Hormonen und Verhalten widmet er deshalb ein Symposium am Sonntag, das er gemeinsam mit der Ärztin und Schauspielerin Dr. med. Maria Furtwängler moderiert. Der Stoffwechsel ist am Montag auch Gegenstand einer Kochshow mit Spitzenköchin Cornelia Poletto und dem Ernährungsexperten Professor Dr. med. Andreas Fritsche Tübingen.

    Mit derzeit mehr als 21 000 Mitgliedern aus allen Bereichen der Inneren Medizin ist die DGIM die größte medizinisch-wissenschaftliche Fachgesellschaft in Deutschland. Mehr als die Hälfte der Mitglieder sind junge Ärzte. Mit Wettbewerbs-Foren, Preisen und Symposien bietet der 117. Internistenkongress ihnen direkten Informationsaustausch untereinander und mit erfahrenen Kollegen. Am Sonntag diskutiert Bundesgesundheitsminister Dr. med. Philipp Rösler auf dem Kongress in einem Nachwuchsforum mit den Medizinern.

    Auch in diesem Jahr bezieht die DGIM Patienten direkt in den Kongress ein: Auf dem Patiententag am Samstag im Rathaus Wiesbaden informieren Ärzte kostenlos Betroffene und Angehörige über Krebs, Herz- und Gefäßerkrankungen, Stoffwechsel und Hormone, Rheuma, Rückenleiden und mehr. In einer Industrieausstellung in den Rhein-Main-Hallen präsentieren zahlreiche Firmen ihre Produkte. Das vollständige Kongressprogramm finden Interessierte im Internet unter www.<dgim2011>.

    Kontakt für Journalisten:
    DGIM Pressestelle
    Anna Julia Voormann
    Postfach 30 11 20
    70451 Stuttgart
    Telefon: 0711 8931-552
    Fax: 0711 8931-167
    voormann@medizinkommunikation.org

    Auf dem Kongress sind wir für Sie da:
    Pressebüro in den Rhein-Main-Hallen, Saal 12 A
    Friedrich-Ebert-Allee
    65185 Wiesbaden

    Unsere Öffnungszeiten:
    Samstag, 30.04.2011, 8.00 bis 18.00 Uhr
    Sonntag, 1.05.2011, 8.00 bis 18.00 Uhr
    Montag, 2.05.2011, 8.00 bis 18.00 Uhr
    Dienstag, 3.05.2011, 8.00 bis 17.00 Uhr


    Weitere Informationen:

    http://www.dgim.de Homepage DGIM
    http://www.dgim2011.de Kongresshomepage 117.Internistenkongress


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Biologie, Ernährung / Gesundheit / Pflege, Gesellschaft, Medizin, Politik
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).