idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
01.06.2011 09:56

Pharmakologin der Universität Tübingen wird mit Ferdinand-Bertram-Preis ausgezeichnet

Michael Seifert Hochschulkommunikation
Eberhard Karls Universität Tübingen

    Martina Düfer erhält den Preis der Deutschen Diabetes-Gesellschaft für ihre Entdeckung von Wirkstoffen, welche die Diabetes-Erkrankung verlangsamen könnten

    Am Samstag, dem 4. Juni 2011, erhält die Pharmakologin Privatdozentin Dr. Martina Düfer von der Universität Tübingen den mit 20.000 Euro dotierten Ferdinand-Bertram-Preis der Deutschen Diabetes-Gesellschaft. Der Preis dient der Anerkennung und Förderung jüngerer Wissenschaftler. Martina Düfer wird den Preis im Rahmen der 46. Jahrestagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft in Leipzig entgegennehmen.

    In dem ausgezeichneten Projekt hat Martina Düfer Mechanismen erforscht, die beim Typ 2 Diabetes mellitus dazu führen, dass das blutzuckersenkende Hormon Insulin nicht mehr in ausreichendem Maße zur Verfügung steht. Bei der Zerstörung der Insulin-produzierenden beta-Zellen der Bauchspeicheldrüse spielt vermehrter oxidativer Stress eine entscheidende Rolle. Dieser tritt bei einer ständig erhöhten Nährstoffzufuhr auf und beeinträchtigt in den Zellen zum einen die Mechanismen, über welche die Freisetzung von Insulin gesteuert wird. Zum anderen führt oxidativer Stress zu einem erhöhten Zelltod.

    Martina Düfer konnte zeigen, dass durch Wirkstoffe, die in den beta-Zellen bestimmte Ionenkanäle hemmen, gezielt Enzyme mit antioxidativer Wirkung aktiviert werden. Dadurch ist es gelungen beta-Zellen vor oxidativem Stress zu schützen. In einem Mausmodell für Diabetes konnte über die Aktivierung der antioxidativen Enzyme auch in vivo ein pathologischer Anstieg der Blutglukose verhindert werden. Der Einsatz dieser Substanzen in frühen Stadien einer Diabetes-Erkrankung könnte dazu genutzt werden, das Fortschreiten der Erkrankung deutlich zu verlangsamen oder sogar zu verhindern.

    Mit dem Ferdinand-Bertram-Preis der Deutschen Diabetes-Gesellschaft werden wissenschaftliche Arbeiten und wegweisende Leistungen auf dem Gebiet der Diabetologie ausgezeichnet. Er wurde 1964 von der damaligen Firma Boehringer Mannheim, jetzt Roche Diagnostic GmbH, gestiftet und wird seitdem jährlich verliehen.

    Kontakt:
    PD Dr. Martina Düfer
    Universität Tübingen
    Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
    Pharmazeutisches Institut
    Auf der Morgenstelle 8 • 72076 Tübingen
    Telefon: +49 7071 29-74554
    Telefax: +49 07071 29-2476
    martina.duefer[at]uni-tuebingen.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Chemie, Medizin
    überregional
    Forschungsergebnisse, Personalia
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).