idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
23.06.2011 17:04

Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr würdigt Leistungen der Universitätsmedizin

Verena Wirwohl Geschäftsstelle des MFT
Medizinischer Fakultätentag der Bundesrepublik Deutschland

    Als Garanten einer leistungsstarken Universitätsmedizin mit exzellenter Forschung und praxisnaher Lehre hat Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr die Medizinischen Fakultäten in Deutschland bezeichnet, deren Vertreter sich am 23./24. Juni 2011 zu ihrem 72. Ordentlichen Medizinischen Fakultätentag in Rostock treffen.

    Der Minister wies auf die Bewältigung der EHEC-Epidemie durch das hervorragende Zusammenspiel von Forschung hin, etwa bei der Identifizierung des Erregers, und auf die ausgezeichnete Krankenversorgung durch die engagierte Zusammenarbeit der Hochleistungskliniken. Hier habe sich gezeigt, dass Grundlagenforschung unabhängig von aktuellen Anlässen gefördert werden müsse, um darauf in Krisensituationen zurückgreifen zu können. Die Einheit von Forschung, Lehre und Krankenversorgung der Universitätsmedizin soll daher auch vom Bundesgesundheitsministerium unterstützt werden.

    Absage an Bachelor und Master für Medizinstudium
    Basis für die international anerkannten Leistungen sei auch die Qualität des Medizinstudiums in Deutschland. Eine Abschaffung des Staatsexamens, das in der Medizin bundesweit vergleichbar durchgeführt wird, sei mit ihm nicht zu machen. Eine Bachelor/Masterstruktur schloss er – so wie sein Vorgänger im Amt – kategorisch aus.

    Ansprechpartnerin:
    Verena Wirwohl, Ass. iur.
    MFT Medizinischer Fakultätentag der Bundesrepublik Deutschland e. V.
    Alt-Moabit 96
    10559 Berlin
    Tel: 030/6449 8559-15, Fax: -11
    Mobil: 0176/50197074
    E-Mail: wirwohl@mft-online.de

    Belegexemplar erbeten

    Der MFT vertritt die Interessen der 36 Medizinischen Fakultäten Deutschlands: http://www.mft-online.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler, jedermann
    Medizin
    überregional
    Studium und Lehre, Wissenschaftspolitik
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).