idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
18.07.2011 17:04

Pressekonferenz zu Stammzellforschung – Terminankündigung – 12.9.11

Dipl.Pol. Justin Westhoff MWM-Vermittlung
Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften

    Internationaler Kongresses "Stem Cells in Development and Disease" des Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) Berlin-Buch
    Dazu PK am Montag, dem 12. September 2011, 11.30 Uhr

    Die Rolle von Stammzellen während der embryonalen Entwicklung und bei der Entstehung von Krankheiten sowie ihre Bedeutung für die Entwicklung neuer Therapieansätze steht im Mittelpunkt eines internationalen Kongresses "Stem Cells in Development and Disease", den das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) Berlin-Buch vom 11. September bis zum 14. September 2011 veranstaltet.
    Bei dem Kongress mit führenden Experten aus dem In- und Ausland werden neueste Erkenntnisse der Stammzellbiologie diskutiert, einschließlich der Reprogrammierung von Körperzellen. Im Fokus stehen dabei sowohl embryonale Stammzellen, Stammzellen in adulten Organen sowie Krebsstammzellen.

    Wir bitten Sie, sich schon einmal den folgenden Termin vorzumerken:
    PK, Montag, den 12.9.2011 um 11.30 Uhr (vorauss.) im MDC
    Voraussichtliche Referenten u.a.:
    Prof. Walter Birchmeier (MDC)
    Prof. Prof. Rudolf Jaenisch (Cambridge/USA)
    Prof. Hans Schöler (MPI Münster)

    Weitere Informationen folgen.
    Pressekontakt (für diesen Kongress)
    MWM-Vermittlung
    Kirchweg 3 B, D-14129 Berlin
    Tel.: +49+30/803 96-86; Fax: -87
    E-mail: mwm@mwm-vermittlung.de


    Weitere Informationen:

    http://www.mwm-vermittlung.de/MDC2011.html
    http://www.mdc-berlin.de/


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Biologie, Medizin, Philosophie / Ethik
    überregional
    Forschungsergebnisse, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).