idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
17.08.2011 13:47

Ausschreibung: Journalistenpreis „Evidenzbasierte Medizin in den Medien“

Karsta Sauder Geschäftsstelle
Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin e.V.

    Zum vierte Mal schreibt das Deutsche Netzwerk Evidenzbasierte Medizin e.V. den Journalistenpreis „Evidenzbasierte Medizin in den Medien“ aus. Der mit 1.500 € dotierte Preis würdigt journalistische Arbeiten, in denen Prinzipien der Evidenzbasierten Medizin eine zentrale Rolle spielen. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der Jahrestagung des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin e.V. vom 15. bis 17.03.2012 in Hamburg.

    Teilnahmeberechtigt sind alle Journalistinnen und Journalisten, die in deutschsprachigen Medien publizieren. Die eingereichten Arbeiten sollen zeigen, dass die Autorin/der Autor die Prinzipien der evidenzbasierten Medizin verstanden hat und diese auch vermitteln möchte. Relevante Themen sollen dabei ausgewogen und mit Faktentreue allgemeinverständlich dargestellt sein. In Frage kommen alle Bereiche der Medizin, also zum Beispiel Auswirkungen auf einzelne Patienten, auf den Alltag von Ärzten und Pflegern, auf den Wissenschaftsbetrieb, auf das gesamte Gesundheitssystem und auf Politik.

    Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch eine vom Vorstand des DNEbM einberufene Jury (siehe http://www.ebm-netzwerk/journalistenpreis). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

    Ihre Bewerbung sollte enthalten:
    • Bewerbungsformular (siehe http://www.ebm-netzwerk/journalistenpreis),
    • eine Kurzbiografie,
    • einen Beleg des zur Bewerbung eingereichten Beitrags (aus dem Zeitraum vom 1. Januar 2011 bis 31. Dezember 2011) und
    • eine kurze Begründung für Ihre Auswahl.

    Als gültige Belege gelten:
    • für Printmedien: Es werden Beiträge aus deutschsprachigen Tages- und Wochenzeitungen sowie Zeitschriften berücksichtigt (Übersetzungen, Buchveröffentlichungen und Manuskripte sind ausgeschlossen; ganze Serien oder komplette Publikationsreihen sind ebenfalls ausgeschlossen, wohl aber kann ein in sich geschlossener Einzelbeitrag eingereicht werden, der innerhalb einer Serie oder einer betreffenden Zeitschrift erschienen ist). Bitte reichen Sie kopierfähige Belegexemplare im DIN A4-Format ein.
    • für TV- und Hörfunk: nicht kopiergeschützte DVD bzw. CD-ROM mit Beiträgen bis max. 45 Minuten Länge inklusive Textmanuskript einschließlich ausgeschriebenen O-Tönen und der Anmoderation,
    • für Online-Beiträge (nur in erster Linie für Online-Medien produzierte und dort primär erschienene eigenständige Beiträge): kopierfähige und lesbare Screenshots sowie Angabe des Links, unter dem der Beitrag bis zur Preisverleihung im Internet abgerufen werden kann.

    Bewerbungsschluss für den Preis „Evidenzbasierte Medizin in den Medien“ 2012 ist der 7. Januar 2012 (Poststempel oder E-Mail).
    Eingereichte Arbeiten können nicht zurückgeschickt werden.
    Mit der Einsendung der Arbeiten werden die Ausschreibungsbedingungen anerkannt.


    Weitere Informationen:

    http://www.ebm-kongress.de
    http://www.ebm-netzwerk.de


    Anhang
    attachment icon info-journalistenpreis2012

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Medizin, Philosophie / Ethik, Politik
    überregional
    Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).