idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
10.10.2011 11:39

Carl Djerassi am 10.10.2011 in Heidelberg

Dr. med. Susanna Kramarz Öffentlichkeitsarbeit
Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V.

    Öffentlicher Vortrag von Prof. Carl Djerassi, dem "Vater der Pille", am 10.10.2011, 17.15 Uhr in Heidelberg

    Im Rahmen des Graduiertenkollegs hat Prof. Dr. Peter Comba, Anorganisch-Chemisches Institut der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, für den 9.-11. Oktober 2011 ein hochkarätiges, internationales Symposium zum Thema „Modeling of Molecular“ organisiert, das im Hörsaalgebäude Chemie stattfindet.

    Im Rahmen einer gemeinsamen Abendveranstaltung mit der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) wird am Montagabend, dem 10.10.2011, ab 17.15 Uhr Herr Prof. Carl Djerassi aus Stanford einen Festvortrag zur Entwicklung der oralen hormonalen Kontrazeption halten (s.u.). Im Anschluss daran wird ihm in Anerkennung seiner außergewöhnlichen wissenschaftlichen Leistung die mathematisch-naturwissenschaftliche Fakultät den Ehrendoktortitel der Universität Heidelberg verleihen.

    Prof. Carl Djerassi ist derjenige, der mit seinem Team 1951 das erste oral wirksame Gestagen synthetisiert hat, das die Grundlage für die spätere Entwicklung der „Pille“ war. Aus diesem Anlass werden die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe und die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologische Endokrinologie und Fortpflanzungsmedizin (DGGEF) Prof. Carl Djerassi am Ende seines Vortrags ein ihm gewidmetes Sonderheft überreichen, das die gesamte Entwicklung der oralen hormonalen Kontrazeption bis zum heutigen Tag aufzeigt. Das Sonderheft enthält auch einen Beitrag der WHO/Genf.

    Referent: Prof. Carl Djerassi: „Blame the chemists: the divorce of sex from reproduction“

    Zeit: 17:15 Uhr

    Veranstaltungsort: Hörsaalgebäude Chemie, Großer Hörsaal
    Im Neuenheimer Feld 252, 69120 Heidelberg


    Weitere Informationen:

    http://www.uni-heidelberg.de/termine/index.html?vid=616&vtid=2660&ws=&am...


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    Medizin
    überregional
    Pressetermine
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).