idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
17.10.2011 12:22

DGSF in den Beirat des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen berufen

Bernhard Schorn Geschäftsstelle
Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie e.V.

    Die DGSF wird künftig ihr Systemisches Wissen und ihre familientherapeutischen Kompetenzen in die Arbeit des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen (NZFH) einbringen. Die DGSF ist vom Bundesfamilienministerium für die Mitarbeit im Beirat des NZFH berufen worden, sie wird dort von Michaela Herchenhan, der stellvertretenden DGSF-Vorsitzenden, vertreten. Der Beirat ist in der zweiten Förderperiode des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen hochkarätig mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und Vertretern von Institutionen und Verbänden besetzt. Mit der DGSF wurden fünf Institutionen/Verbände in den Beirat neu berufen.

    Das NZFH – finanziert vom Bundesfamilienministerium und getragen von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und dem Deutschen Jugendinstitut – hat das Ziel, Kinder durch möglichst wirksame Vernetzung von Hilfen des Gesundheitswesens und der Kinder- und Jugendhilfe früher und besser vor Gefährdungen zu schützen.

    verantwortlich:
    Bernhard Schorn, DGSF
    Jakordenstraße 23, 50668 Köln
    Fon (0221) 61 31 33 | Fax (0221) 9 77 21 94
    E-Mail: schorn@dgsf.org


    Weitere Informationen:

    http://www.dgsf.org


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Gesellschaft, Medizin, Pädagogik / Bildung, Psychologie
    überregional
    Kooperationen, Personalia
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).