idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
28.10.2011 11:19

Profilierung im Schwerpunkt Gesundheit: Ab sofort für Master Gesundheitswirtschaft bewerben

Sarah Blaß Pressestelle
Fachhochschule Frankfurt am Main

    Der berufsbegleitende Master-Studiengang „Management und Vertragsgestaltung in der Gesundheitswirtschaft“ der Fachhochschule Frankfurt am Main (FH FFM) ist zum Wintersemester 2011/2012 erfolgreich gestartet. Die Studierenden erlangen umfassende Kenntnisse im Management, in der Gesundheitsökonomie, im Gesundheitsrecht und in der sektorenübergreifenden Vernetzung. Bewerbungen für den nächsten Start im September 2012 sind ab sofort möglich.

    „Die Qualifizierung und Professionalisierung der Führungskräfte der Gesundheitswirtschaft auch im wirtschaftlichen und rechtlichen Bereich sind dringend notwendig, um die Chancen und Risiken neuer Versorgungsformen sinnvoll nutzen zu können“, erklärt Studiengangsleiter Prof. Dr. Hilko Meyer vom Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht der FH FFM. „Expertinnen und Experten aus der Gesundheitswirtschaft beurteilen den neuen Studiengang als passgenaues Angebot für alle, die sich auf die neuen Herausforderungen im Gesundheitswesen vorbereiten wollen.“ Zur ersten Intensivwoche konnte Meyer leitende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Bereichen Medizin, Pharmazie, Krankenhäuser, Industrie und Krankenkassen als Teilnehmende begrüßen.

    Der kostenpflichtige Studiengang richtet sich an aktuelle und potenzielle Führungskräfte im Gesundheitswesen, die sich für die besonderen Managementanforderungen der Gesundheitswirtschaft qualifizieren möchten. Sie müssen über eine mindestens zweijährige Berufserfahrung in der Gesundheitsbranche verfügen. In zwei Jahren führt er zum Abschluss „Master of Healthcare Administration and Contracting“ (MHAC). Dabei werden internetgestützte Selbstlernphasen mit intensiven Präsenzphasen verbunden und so ein berufsbegleitendes Studium ermöglicht.

    Weitere Informationen unter http://www.fh-frankfurt.de/mhac.

    Kontakt und Infos: FH FFM, Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht, Stefanie Kortekamp, Telefon: 069/1533-2721, E-Mail: kortekamp@fb3.fh-frankfurt.de


    Weitere Informationen:

    http://www.fh-frankfurt.de/mhac


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Gesellschaft, Medizin, Wirtschaft
    regional
    Studium und Lehre, wissenschaftliche Weiterbildung
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).