idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
04.11.2011 14:00

Radiologe in Amsterdam zum Vize-Präsidenten der europäischen Herzradiologengesellsc

Dr. Iris Minde Marketing & Öffentlichkeitsarbeit
Herzzentrum Leipzig GmbH, Universitätsklinik

    Leipzig, 4. November 2011 ----- In Amsterdam tagten jetzt anlässlich des jährlichen Treffens der European Society of Cardiac Radiology (ESCR) die Experten auf dem Gebiet der kardialen Bildgebung. Auf der dabei abgehaltenen Mitgliederversammlung wurde Prof. Dr. Matthias Gutberlet, Chefarzt der Abteilung für Diagnostische und Interventionelle Radiologie des Herzzentrums Leipzig, für drei Jahre zum neuen Vizepräsidenten der Gesellschaft gewählt. Damit hat er auch die Option im Jahre 2014 zum Präsidenten dieser europäischen Fachgesellschaft gewählt zu werden.

    Der Kongress, welcher 2009 unter der Leitung von Prof. Dr. Gutberlet in Leipzig stattgefunden hat, wurde diesmal von der niederländischen Gesellschaft für kardiale Radiologie ausgerichtet und bot ein umfangreiches wissenschaftliches und Fortbildungsprogramm, vorgestellt von hochrangigen Experten aus allen Bereichen der kardialen Bildgebung, hierunter auch mehrere Wissenschaftler des Herzzentrums Leipzig.

    Erstmalig konnten die Experten auf dem Kongress auch ein Europäisches Diplom in kardialer Radiologie erwerben. Mehr als 500 Teilnehmer aus Europa, Asien und den USA bescheinigten das besondere Interesse auf dem Gebiet der kardialen Bildgebung. Ein besonderes Highlight waren Symposien der asiatischen Gesellschaft für kardiale Bildgebung und des Gastgebers für den Kongress 2012, Barcelona.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    Medizin
    regional
    Personalia, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).