idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
28.11.2011 11:25

Karrosserien aus Biomasse ̶ Neue Funktionen mit neuen Werkstoffen

Katharina Vorwerk Publikationen und Öffentlichkeitsarbeit
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

    Expertentreff zur Materialforschung an der Universität Magdeburg

    Am Dienstag, dem 29. November 2011, findet an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU) ein Expertentreff zum Thema „Neue Materialien“ statt.

    Bei neuen Materialien handelt es sich um innovative Werkstoffe mit besonderen Eigenschaften, die in dieser Struktur oder Zusammensetzung bisher nicht existierten und oft nur durch neue Verfahren herstellbar sind. Sie sind einerseits extrem leicht, andererseits belastbar wie Stahl. Die Materialforschung und die dazugehörige Prozesstechnik sind Querschnittstechnologien für die Zukunft. Mit neuen Materialien entstehen neue industrielle Produkte umwelt- und energieschonend.

    Der diesjährige Expertentreff mit Fachmesse, Kooperationsbörse und Vortragsprogramm wird dieses Thema unter dem Aspekt des Wissenstransfers zwischen Wirtschaft und Forschung beleuchten. Der Fokus liegt dabei auf dem Automobilbau, auf Nano- und Biowerkstoffen, in der Medizintechnik, auf der Energiewandlung und dem Leichtbau.

    Ziel der Veranstaltung ist die Verzahnung von wissenschaftlichen Erkenntnissen und den Anforderungen von Unternehmen. So könnte durch zielgerichtete Kooperation von Wissenschaft und Wirtschaft das Know-How der Forschungseinrichtungen Partnern aus der Wirtschaft zur Verfügung stehen.

    WAS:
    Expertentreff „Neue Materialien“

    WANN:
    29. November 2011, 09.00 bis 21.30 Uhr

    WO:
    Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Campus Universitätsplatz 2, 39106 Magdeburg, Gebäude 22

    Die Messe wird vom Technologie-Transferzentrum der Universität Magdeburg in Zusammenarbeit mit Instituten und Partnern der Universität, der Hochschule Magdeburg-Stendal, der Gesellschaft für Wirtschaftsservice Magdeburg (GWM) und Partnern des Clusters Chemie-Kunststoffe Mitteldeutschland durchgeführt.

    Mehr Informationen und Möglichkeit zur Anmeldung unter: www.ttz.ovgu.de/?expertentreff2011

    Ansprechpartner: Michael Kauert, Technologie-Transferzentrum der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Tel.: 0391 67-18711, E-Mail: michael.kauert@ovgu.de


    Weitere Informationen:

    http://www.ttz.ovgu.de/?expertentreff2011


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Elektrotechnik, Energie, Maschinenbau, Medizin
    überregional
    Organisatorisches, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).