idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
26.04.2012 12:43

Auf geht’s: „Aktiv aus dem Stimmungstief“

Stefan Zorn Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Medizinische Hochschule Hannover

    Psychiater der MHH und Sportwissenschaftler entwickeln Trainingsprogramm gegen Depressionen / Robert-Enke-Stiftung fördert das Projekt / Presseeinladung zur Auftaktveranstaltung am 4. Mai 2012

    Depressionen sind eine Volkskrankheit. Schätzungsweise vier Millionen Menschen in Deutschland leiden an einer behandlungswürdigen Form der Krankheit. Vielen Betroffenen hilft Bewegung in und aus dem Stimmungstief. Doch leider steht der Häufigkeit der Krankheit ein nur geringes Angebot an spezifischen Sport- und Bewegungstherapien gegenüber. Psychiater der Klinik für Psychiatrie, Sozialpsychiatrie und Psychotherapie der Medizinischen Hochschule Hannover und Sportwissenschaftler der Universitäten Würzburg und Marburg haben ein spezielles Trainingsmodul für Menschen mit Depressionen entwickelt. In Kooperation mit den SV Eintracht Hannover-Döhren wollen sie jetzt das Modul testen und herausfinden, wie regelmäßiger Sport in der Therapie genau wirkt. Am Ende soll ein Trainingsprogramm stehen, das Vereine übernehmen können. Depressionspatienten sollen dadurch ein breiteres und besseres Angebot an Bewegungs- und Sportprogrammen bekommen. Gefördert wird das Projekt „Aktiv aus dem Stimmungstief“ von der Robert-Enke-Stiftung.

    Zur Auftaktveranstaltung laden wir alle Medienvertreter ein am

    Freitag, 4. Mai 2012
    um 11 Uhr
    im Konferenzraum an der Lounge in der Ladenpassage, Gebäude K6, Medizinische Hochschule Hannover (MHH), Carl-Neuberg-Str.1, 30625 Hannover.

    Ihre Gesprächspartner sind

    Professor Dr. Marc Ziegenbein, stellvertretender
    Direktor der MHH-Klinik für Psychiatrie, Sozialpsychiatrie
    und Psychotherapie

    Professorin Dr. Petra Garlipp, geschäftsführende Oberärztin
    der Klinik und Koordinatorin des Bündnisses gegen Depression
    der Region Hannover e.V.

    Dr. Olaf Hoos, Institut für Sportwissenschaften und Motologie
    der Philipps-Universität Marburg

    Teresa Enke, Vorsitzende der Robert-Enke-Stiftung

    Rolf Jägersberg, Präsident SV Eintracht Hannover-Döhren
    und Vizepräsident des Stadtsportbunds Hannover e.V.
    Rita Girschikofsky, Präsidentin des Niedersächsischen
    Leichtathletik-Verbands e.V.

    Im Anschluss an die Pressekonferenz stellen sich die Beteiligten für ein Foto zur Verfügung. Sie starten, in Sporttrikots gekleidet, symbolisch das Projekt „Aktiv aus dem Stimmungstief“.

    Weitere Informationen erhalten Sie bei Professor Dr. Marc Ziegenbein, Klinik für Psychiatrie, Sozialpsychiatrie und Psychotherapie, Telefon (0511) 532-6618, E-Mail ziegenbein.marc@mh-hannover.de.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Medizin
    regional
    Buntes aus der Wissenschaft, Forschungsprojekte
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).