idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
26.04.2012 15:56

Ars legendi-Fakultätenpreis Medizin 2012 geht nach Göttingen und Hamburg

Dr. Corinne Dölling Geschäftsstelle des MFT
MFT Medizinischer Fakultätentag e.V.

    Der Preis für exzellente Lehre in der Hochschulmedizin geht in diesem Jahr an Prof. Dr. Wolfgang Hampe (Hamburg) und Privatdozent Dr. Tobias Raupach (Göttingen).

    Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und der MFT Medizinische Fakultätentag vergeben den mit 30.000 Euro dotierten Preis zu gleichen Teilen an zwei besonders engagierte Hochschullehrer der vorklinischen und klinischen Medizin.

    Wolfgang Hampe lehrt das Fach Biochemie in den Studiengängen Humanmedizin, Zahnmedizin und Molecular life science. Über sein didaktisches Engagement hinaus förderte er durch die von ihm begleitete Einführung des Wahlfachs Experimentelle Medizin das wissenschaftliche Arbeiten als Vorbereitung auf die medizinische Promotion. Bundesweit hat sich Wolfgang Hampe auch einen Namen bei der Verbesserung der Auswahlverfahren zum Medizinstudium erworben.

    Tobias Raupach hat die Jury durch seine multidisziplinäre Verankerung beeindruckt. Als Facharzt für Innere Medizin führt er in seiner noch jungen Laufbahn die Bereiche Klinik und Lehrforschung in idealer Weise zusammen. Er war maßgeblich an der Erstellung des Göttinger Lernzielkatalogs beteiligt und hat am Studentischen Trainingszentrum für Ärztliche Praxis und Simulation konzeptionell mitgearbeitet. Insgesamt zeichnen sich die von Tobias Raupach entwickelten Lehrkonzepte durch ein hohes Maß an Innovation und Zukunftspotential aus. Von seinen standortübergreifenden Fragestellungen zur Lehre gehen neue Impulse aus.

    "Beide Preisträger stehen beispielhaft dafür, dass das Engagement für exzellente Lehre in den verschiedenen Studienabschnitten und in jeder Phase des Karriereweges Früchte trägt. Aus diesem Grund hat sich die Jury entschlossen, den diesjährigen Ars legendi-Preis zu teilen", betont Prof. Dr. Dieter Bitter-Suermann, Präsident des MFT und Vorsitzender der Jury.

    In Ergänzung zum "Ars legendi-Preis für exzellente Hochschullehre", den der Stifterverband auf Vorschlag der Hochschulrektorenkonferenz jährlich in einer anderen Disziplin verleiht, richtet sich der von Stifterverband und MFT ausgeschriebene Preis ausschließlich an herausragende und innovative Leistungen an Medizinischen Fakultäten. Die Preisträger erhalten ihre Auszeichnung anlässlich der festlichen Abendveranstaltung des 73. Ordentlichen Medizinischen Fakultätentages am 7. Juni 2012 in Göttingen.

    Ansprechpartner:

    Dr. Corinne M. Dölling
    MFT – Medizinischer Fakultätentag e. V.
    Alt-Moabit 96, 10559 Berlin
    Tel.: 030/6449 8559-16
    E-Mail: doelling@mft-online.de

    Michael Sonnabend
    Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e. V.
    Barkhovenallee 1, 45239 Essen
    Tel.: 0201/84 01-181
    E-Mail: michael.sonnabend@stifterverband.de

    Bei Veröffentlichung Belegexemplar erbeten


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler, jedermann
    Medizin
    überregional
    Studium und Lehre, Wissenschaftspolitik
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).