idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
07.06.2012 11:21

MHH und weitere sieben hannoverschen Kliniken laden zur Pressekonferenz

Stefan Zorn Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Medizinische Hochschule Hannover

    Finanzierung des Gesundheitssystems wird das Thema sein / PK am 11. Juni

    Das Gesundheitssystem mit seiner Finanzierung der Krankenhäuser bereitet den Kliniken zunehmend Probleme. Daher laden hannoversche Kliniken erstmals in ihrer Geschichte zu einer gemeinsamen Pressekonferenz ein am

     Montag, 11. Juni 2012
     um 11 Uhr
     im Kinderkrankenhaus auf der Bult,Janusz-Korczak-Allee 12, 30173 Hannover, Hauptgebäude,

    um Journalisten Details und Forderungen zu erläutern.

    Ihre Gesprächspartner werden sein

     Dr. Thomas Beushausen, Vorstand und Ärztlicher Direktor, Kinderkrankenhaus auf der Bult
     Michael Hartlage, Kaufmännischer Geschäftsführer, Vinzenzkrankenhaus Hannover gGmbH
     Birgit Huber, Geschäftsführerin DRK-Krankenhaus Clementinenhaus
     Carlo Brauer, Ärztlicher Geschäftsführer Sophienklinik
     Dr. Andreas Tecklenburg, Vizepräsident der Medizinischen Hochschule Hannover, Vorstand Ressort Krankenversorgung
     Dr. Utz Wewel, Sprecher der Geschäftsführung Diakonische Dienste Hannover gGmbH.

    Weitere Informationen erhalten Sie bei

     Diakonische Dienste Hannover,
    Achim Balkhoff, Leiter Unternehmenskommunikation,
    Telefon (0511) 53 54 – 788,
    achim.balkhoff@ddh-gruppe.de,

     Medizinische Hochschule Hannover,
    Stefan Zorn, Leiter der Pressestelle,
    Telefon 0511 532-6773.
    zorn.stefan@mh-hannover.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Medizin
    regional
    Pressetermine
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).