idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
11.06.2012 16:30

José Carreras erhält Ehrendoktorwürde

Alix Veh Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung e. V.

    Die Universität des Saarlandes verleiht José Carreras die Ehrendoktorwürde in Musikwissenschaft. Mit der Auszeichnung würdigt die Universität den Star-Tenor am 11. Juni für seine außergewöhnlichen musikalischen Leistungen und sein einzigartiges Engagement im Kampf gegen die Krankheit Leukämie. José Carreras hat mit seinen Interpretationen großer Opernrollen unübertroffene musikalische Maßstäbe gesetzt.José Carreras erkrankte 1987 selbst an Leukämie. Nach seiner Heilung gründete er die José Carreras Leukämie-Stiftung. Der Tenor und Universität des Saarlandes sind seit vielen Jahren durch das José Carreras Zentrum für Immun- und Gentherapie auf dem Campus Homburg verbunden.

    Mit der Ehrendoktorwürde ehrt die Universität des Saarlandes José Carreras als bedeutenden Musiker und großen Menschen. Der spanische Star-Tenor hat nicht nur mit seiner Stimme und seinen legendären Interpretationen großer Opernrollen wie Verdis Don Carlos Maßstäbe gesetzt. Seit 25 Jahren engagiert sich José Carreras auch im Kampf gegen Leukämie und für von der Krankheit betroffene Menschen. Die Verleihung der Ehrendoktorwürde findet in einem öffentlichen Festakt am 11. Juni in der Aula der Universität statt.

    „Mit der Ehrenpromotion zum Doctor philosophiae honoris causa in Musikwissenschaft möchte die Philosophische Fakultät I einen der ganz großen Interpreten des Opernrepertoires ehren“, sagt Professor Rainer Kleinertz, Leiter des Instituts für Musikwissenschaft. „Durch seine Interpretationen hat José Carreras Maßstäbe gesetzt und damit die gesellschaftlichen und fachlichen Voraussetzungen musikwissenschaftlicher Forschung mitgestaltet.“

    „Ich freue mich über die Würdigung meiner musikalischen Arbeit durch eine Universität, mit der mich auch der Kampf gegen Leukämie verbindet“, sagt José Carreras. „Die Verleihung der Ehrendoktorwürde durch die Universität des Saarlandes ist für mich eine ganz besondere Ehre und bedeutet mir sehr viel; spiegelt sie doch zwei in mein Leben wichtige und bestimmende Themen wider: Musik und die Überwindung der Leukämie.“ Der Tenor ist der Universität des Saarlandes bereits durch das José Carreras Zentrum für Immun- und Gentherapie auf dem Campus Homburg verbunden: 2004 legte José Carreras den Grundstein für das 2005 eröffnete Zentrum für Leukämieforschung. Die José Carreras Leukämie-Stiftung förderte den Bau des Zentrums mit 1,5 Millionen Euro.

    # # # # # # # # # # # # # #

    Der geborene Katalane José Carreras (65) gilt als Jahrhundertstimme. 1987, auf dem Höhepunkt seiner rasanten internationalen Karriere, erkrankte der Tenor selbst an Leukämie, konnte die Krankheit jedoch dank einer Knochenmarkspende überwinden. Seither engagiert sich José Carreras für andere Betroffene. Aus Dankbarkeit über die eigene Heilung gründete er 1995 die Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung e.V.. Die Stiftung hat bislang knapp 900 Projekte finanziert, die den Bau von Forschungs- und Behandlungseinrichtungen, die Erforschung von Leukämie und ihrer Heilung sowie die Arbeit von Selbsthilfegruppen und Elterninitiativen zum Ziel haben. Die Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung e.V. ist Träger des DZI Spenden-Siegels, dem Gütesiegel im deutschen Spendenwesen. Die José Carreras Gala ist mit Unterstützung vieler Prominenter die langfristig erfolgreichste Spendengala im deutschen Fernsehen.

    # # # # # # # # # # # # # #

    Wichtige Stationen im Leben von José Carreras
    1946 Geburt in Barcelona
    1958 Bereits mit 11 Jahren am Gran Teatre del Liceu in Barcelona
    1963 Beginn des Gesangsstudiums bei Jaime Francisco Puig und am Conservatori Superior de Música in Barcelona
    1987 Erkrankung an Leukämie
    1988 Start der Stiftungsinitiative im Kampf gegen Leukämie
    1990 Beginn der Konzertreihe der „Drei Tenöre“ gemeinsamn mit Plácido Domingo und Luciano Pavarotti


    Weitere Informationen:

    http://www.carreras-stiftung.de


    Anhang
    attachment icon Kurz CV José Carreras

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Medizin, Musik / Theater
    überregional
    Personalia, Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).