idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
20.06.2012 10:00

Ärzte-Pilotstudie in der Marburger Uniklinik: Wenig Zeit für Forschung und Lehre

Dr. Susanne Igler Pressestelle
Philipps-Universität Marburg

    Dekan Rothmund: Gravierende Konsequenzen für Finanzierung denkbar

    Eine Pilotuntersuchung im Fachbereich Medizin der Philipps-Universität Marburg hat deutliche Hinweise darauf ergeben, dass die Ärzte im Klinikum, die neben ihren Aufgaben in der Krankenversorgung auch in Forschung und Lehre tätig sein sollen, in der Praxis deutlich mehr Zeit für die Krankenversorgung aufwenden und weniger Zeit mit Aufgaben in der Lehre und vor allem der Forschung beschäftigt sind als laut Stellenplan vorgesehen. In drei Kliniken hatten alle dort beschäftigten Ärztinnen und Ärzte auf Initiative des Fachbereichs eine Woche lang schriftlich erfasst, wie viel Zeit sie tatsächlich für Forschung und Lehre tätig sind. „Die Ergebnisse sind schlimmer als erwartet“, kommentierte Professor Dr. Matthias Rothmund, Dekan des Fachbereichs Medizin der Philipps-Universität. “Die Soll-Zeiten für Forschung und Lehre wurden in allen drei untersuchten Kliniken um mindestens 20% unterschritten.“

    Das Dekanat habe aufgrund dieser Resultate beschlossen, die Erhebung auf den gesamten Fachbereich auszudehnen. Dekan Rothmund schloss nicht aus, dass die Resultate auch erhebliche Bedeutung für die finanziellen Verrechnungen zwischen dem Fachbereich und dem privatisierten Universitätsklinikum haben werden. „Wenn sich diese Resultate für die gesamte Marburger Universitätsmedizin bestätigen sollten, werde ich um Korrekturen in der Abrechnung bitten dahingehend. dass der Fachbereich dem Klinikum nur die tatsächlichen Stunden für Forschung und Lehre erstattet.“ Laut Rothmund geht es um eine Differenz von mehr als zwei Millionen Euro pro Jahr.

    Weitere Informationen:
    Ansprechpartner: Professor Dr. Matthias Rothmund
    Dekan des Fachbereichs Medizin
    Tel.: 06421 586 6200
    E-Mail: rothmunm@staff.uni-marburg.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    Medizin
    überregional
    Organisatorisches, Wissenschaftspolitik
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).