idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
26.06.2012 12:30

15. ICC 2012: FIZ CHEMIE zeigt Reaktionendatenbanken ChemInform® RX und SPORE

Vanessa Vogt-Herrmann Marketing & PR
Fachinformationszentrum Chemie GmbH

    FIZ CHEMIE präsentiert auf dem 15. International Congress on Catalysis (15. ICC 2012) im ICM Foyer, Stand A12A seine hoch entwickelten Reaktionendatenbanken ChemInform® RX (CIRX) und Solid Phase Organic Reactions (SPORE) / Die bewährten Datenbanken bekommen in diesem Jahr eine neue web-basierte Benutzeroberfläche, in deren Design und Funktionen Kundenwünsche einbezogen werden

    Neueste Entwicklungen und aktuelle Forschung auf dem Gebiet der Katalyse sind Schwerpunkt des 15. ICC 2012 (15th International Congress on Catalysis) in München, auf dem Forscher aus Wissenschaft und Industrie ihre aktuellen Ergebnisse vorstellen und die neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der Katalyse diskutieren.

    Auf der begleitenden Ausstellung im Foyer des ICM zeigt FIZ CHEMIE am Stand A12A, wie die Reaktionendatenbanken ChemInform® Reaction Library RX (CIRX) und Solid Phase Organic Reactions (SPORE) als hoch entwickelte Informationsquellen Forscherinnen und Forscher effizient bei der Arbeit unterstützen können. In CIRX sind rund 1,5 Millionen seit 1990 in wissenschaftlichen Fachzeitschriften veröffentlichte Reaktionen bereitgestellt. Für den Synthese-Chemiker ist die Datenbank eine große Hilfe bei der Entwicklung neuer Synthese-Strategien und der Herstellung neuer Verbindungen. Struktur- und Substrukturanfragen kombiniert mit anderen Parametern wie Katalysator, Reagenz, Ausbeute oder Enantiomerenüberschuss (ee-Wert) führen zu schnellen, zielgerichteten Ergebnissen. In der Datenbank SPORE stehen für die Planung von Synthesewegen über Polymer-gebundene organische Verbindungen rund 47.000 Reaktionen aus etwa 7.000 Zeitschriftenartikeln und Patentschriften bereit.

    Einzigartig an CIRX und SPORE sind die Reaktionsschemata. Sie zeigen die Reaktionen im Kontext der Originalarbeit und erlauben so einen schnellen Überblick über die Anwendbarkeit der gefundenen Reaktionen für das eigene Entwicklungsvorhaben. Quelle der Einträge und Reaktionsschemata in CIRX ist das in Fachkreisen weit verbreitete, beliebte ChemInform Journal, das vom Wiley-VCH Verlag vertrieben wird. Die Reaktionsschemata für SPORE werden gesondert erstellt.

    FIZ CHEMIE verbessert diese professionelle Datenaufbereitung und -bereitstellung immer weiter. Noch in diesem Jahr bekommt CIRX eine neue Web-basierte Benutzeroberfläche, in deren Design und Funktion Kundenwünsche einbezogen werden. FIZ CHEMIE lädt Kunden und Interessenten ein, Anregungen sowohl zu den Inhalten, als auch zum Retrievalsystem beim Besuch am Stand auf der 15. ICC 2012 einzubringen und einen entsprechenden Fragebogen entweder direkt am Stand oder online auszufüllen.

    Weitere Informationen
    FIZ CHEMIE
    Postfach 12 03 37
    D-10593 Berlin
    http://www.chemistry.de
    E-Mail: info@fiz-chemie.de

    Ansprechpartner
    Ulrike Schramke
    Tel.: +49 (0)30 / 399 77- 136
    E-Mail: cheminform@fiz-chemie.de

    Für die Presse:
    Annette Prahl
    Tel.: +49 (0)30 / 399 77- 110
    E-Mail: prahl@fiz-chemie.de

    Über FIZ CHEMIE
    FIZ CHEMIE ist eine von Bund und Ländern geförderte gemeinnützige Einrichtung mit der primären Aufgabe, der Wissenschaft, Lehre und Industrie qualitativ hochwertige Informationsdienstleistungen im Bereich der allgemeinen Chemie, chemischen Technik und angrenzender Gebiete zur Verfügung zu stellen. FIZ CHEMIE unterhält Beziehungen zu Forschungs- und Informationseinrichtungen im In- und Ausland und hat Marketingabkommen mit Partnerorganisationen weltweit. Das Fachinformationszentrum engagiert sich für die Weiterentwicklung und Verknüpfung der nationalen und internationalen chemischen Fachinformation. FIZ CHEMIE ist ein Institut der wissenschaftlichen Infrastruktur in der Leibniz-Gemeinschaft (WGL).


    Weitere Informationen:

    http://www.fiz-chemie.de/cheminform/ - ChemInform Homepage with questionary


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Chemie, Informationstechnik, Medizin
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).