idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
28.06.2012 11:59

Biomaterialien

Marlene Klemm Pressestelle
Forum MedTech Pharma e.V.

    Die Bevölkerung erreicht ein immer höheres Lebensalter, gleichzeitig treiben immer mehr Menschen Sport. Dadurch nimmt der Verschleiß von Gelenken, Knochen und Knorpel stark zu. Auf zellbasierten Techniken zur Rekonstruktion von Geweben liegen daher große Hoffnungen, nicht nur in der Orthopädie. Tissue Engineering ist eine zentrale Technologie der Regenerativen Medizin. Aus körpereigenen Stammzellen entstehen neue Gewebestrukturen für Haut, Knochen, Knorpel, Herz, Leber oder Nerven. Aber auch andere regenerative Verfahren sind vielversprechend, wie die Transplantation körpereigener Zellgewebe oder die Herstellung textiler Implantate aus Seide.

    Aktuelle Forschungen und Entwicklungen präsentieren hochrangige Experten, wie
    Prof. Aldo Boccaccini von der Universität Erlangen-Nürnberg
    Dr. Andreas Hilfiker von der Medizinischen Hochschule Hannover
    Prof. Jürgen Mollenhauer von der TETEC Tissue Engineering Technologies GmbH, Reutlingen,
    beim Kongress „MedTech Pharma 2012“ von 4.-5. Juli in Nürnberg.
    Weitere Informationen unter:
    www.medtech-pharma.de


    Weitere Informationen:

    http://www.medtech-pharma.de/deutsch/kongress-2012/programm/biomaterialien.aspx


    Anhang
    attachment icon Programm Kongress MedTech Pharma2012

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Biologie, Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin, Werkstoffwissenschaften
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).