idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
29.08.2012 13:30

Einladung zur Pressekonferenz des Deutschen Zentrums für Lungenforschung am 4. September

Sven Winkler Kommunikation
Helmholtz Zentrum München - Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt

    Gießen, 29.08.2012. Das neu gegründete Deutsche Zentrum für Lungenforschung wird im Rahmen der Jahrestagung der European Respiratory Society eine Pressekonferenz abhalten. Interessierte Journalisten sind dazu herzlich eingeladen und können sich unter http://www.erscongress2012.org/mediacenter.html akkreditieren.

    Das Deutsche Zentrum für Lungenforschung (DZL) wird beim Kongress der European Respiratory Society eine Pressekonferenz geben.

    Themen der Pressekonferenz sind

    - Das Konzept der Deutschen Zentren für Gesundheitsforschung, einer Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.
    - Die Ziele, Arbeitsgebiete und Partner des DZL
    - Die besondere Herausforderung der Translation im Bereich der Lungenforschung an konkreten Beispielen und der Lösungsansatz des DZL. Hier stehen die Vernetzung der Forschung und die Möglichkeiten, die das DZL hierzu bietet, im Vordergrund.
    - Das DZL im europäischen Kontext: Modellcharakter?

    Interessierte Journalistinnen und Journalisten sind herzlich eingeladen. Die Pressekonferenz findet am 4. September 2012 um 11:15 Uhr im Rahmen der Jahrestagung der European Respiratory Society in Wien statt.

    Bitte akkreditieren Sie sich unter http://www.erscongress2012.org/mediacenter.html. Unter http://www.erscongress2012.org finden Sie zudem weiterführende Informationen zur Tagung.


    Weitere Informationen:

    http://www.dzg-lungenforschung.de/ - weitere Informationen zum Deutschen Zentrum für Lungenforschung
    http://www.erscongress2012.org - weitere Informationen zur Tagung


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Medizin
    überregional
    Pressetermine
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).