idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
19.09.2012 14:55

First German-French Cohort Study Symposium

Marie de Chalup Wissenschaftliche Abteilung
Wissenschaftliche Abteilung, Französische Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland

    Die französische Botschaft in Deutschland, das INSERM und die Deutsche Gesellschaft für Epidemiologie (DGEpi) organisieren gemeinsam das erste deutsch-französische Symposium zu Kohortenstudien.

    Kohorten sind ein wichtiger Bestandteil der biomedizinischen Forschung, denn sie ermöglichen eine Quantifizierung von Neuerkrankungen und vor allem die Identifizierung von prädiktiven Faktoren für das Auftreten dieser Krankheiten. Das Symposium bietet die Möglichkeit, die existierenden Datenstandards aufeinander abzustimmen und Vorschläge für gemeinsame Forschungsprogramme zu unterbreiten. Das Treffen findet am 26. September in Regensburg statt.


    Kontakt: Klaus Berger MD, MPH

    Institute of Epidemiology and Social Medicine

    University of Muenster

    Domagkstr. 3

    48129 Muenster, Germany

    tel.: +49-251-83-55650

    e-mail: bergerk@uni-muenster.de


    Anhang
    attachment icon Zur Programm

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Medizin
    überregional
    Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).