idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
20.09.2012 17:17

Ehrenbürgerwürde der Goethe-Universität für Jochen Hückmann

Dr. Dirk Frank Marketing und Kommunikation
Goethe-Universität Frankfurt am Main

    Unternehmer wird für langjähriges Engagement ausgezeichnet

    Dr. Jochen Hückmann, Vorsitzender des Gesellschafterrates der Merz GmbH & Co KGaA, wurde heute im Rahmen einer Feierstunde die Ehrenbürgerwürde der Goethe-Universität verliehen. Der Unternehmer engagiert sich schon seit vielen Jahren auf vielfältige Weise für Forschung an der Goethe-Universität. So rief Hückmann im Jahre 1985 anlässlich des 100. Geburtstages des Firmengründers Friedrich Merz die Merz-Stiftungsprofessur ins Leben. Mit dieser Professur wird jedes Jahr ein angesehener und verdienter Wissenschaftler aus den Bereichen Medizin oder Pharmazie zu einem Gastaufenthalt an die Goethe-Universität eingeladen.
    Darüber hinaus hat der promovierte Ökonom anlässlich des 100jährigen Firmenjubiläums im Jahre 2008 zwei Doktorandenstipendien ausgelobt. Außerdem engagiert sich Hückmann ehrenamtlich in wissenschaftlichen und kulturellen Institutionen. Er ist sowohl im Kuratorium der Vereinigung von Freunden und Fördern der Goethe-Universität als auch im Stiftungskuratorium der Goethe-Universität vertreten.

    „Wir freuen uns, Herrn Dr. Hückmann in Anerkennung seines herausragenden Engagements für die Universität heute die Würde eines Ehrenbürgers verleihen zu dürfen. Damit zeichnen wir eine außergewöhnliche Persönlichkeit aus, die nicht nur in der Goethe-Universität eine hohe Wertschätzung genießt“, sagte Universitätspräsident Prof. Werner Müller-Esterl in seinem Grußwort.

    Weitere Informationen
    Caroline Mattingley-Scott, Stabsstelle Fundraising, Tel: (069) 798-22471, mattingley-scott@pvw.uni-frankfurt.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Medizin
    regional
    Personalia
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).