idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
10.10.2012 08:52

Markteinführung eines neuen Messsystems zur Zyklusdiagnostik

Dr. Manuela Rutsatz Pressestelle
Universität Leipzig

    Ab Oktober 2012 wird das Produkt ovulasens© zur Zyklusdiagnostik markteingeführt, dessen Idee und Funktionsweise Prof. Dr. Henry Alexander, inzwischen emeritierter Professor der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig, emtwickelte.

    OvulaSens ist ein Kunststoffring mit integriertem Temperatursensor, der zur genauen Zyklusdiagnostik verwendet werden kann. Im Körperinneren misst der Sensor kontinuierlich die Körperkerntemperatur und speichert diese. Mit einem Lesegerät werden die Daten auf den Computer übertragen und ausgewertet. Auf diese Weise kann ein umfangreiches Abbild vom Zyklus erstellt werden. Das Besondere an OvulaSens sind neben der einfachen Anwendbarkeit seine präzisen Messdaten. Mit einer speziellen Software werden die vielen Temperaturmesswerte eines Tages zur exakten Diagnostik der weiblichen Zyklusgesundheit ausgewertet. Durch OvulaSens erfährt die Frau ihren Eisprungtermin und damit ihr Fruchtbarkeitsfenster. Denn Voraussetzung für die gezielte Herbeiführung einer Schwangerschaft oder einer natürlichen Verhütung ist eine sichere Prognose der fruchtbaren Tage.

    Das Besondere der klinischen Studie

    Seit Juni 2012 testen 40 Probandinnen für 6 Monate das Messsystem von OvulaSens und werden von Prof. Dr. Alexander betreut. "Diese Studie ist weltweit die erste zur Aufzeichnung der weiblichen Körperkerntemperatur über einen längeren Zeitraum", erklärt Prof. Alexander. "Wir können erstmals langfristige und vor allem kontinuierliche Temperaturaufzeichnungen des Ovulationszyklus in Datenbanken sammeln und wissenschaftlich auswerten. Schon jetzt wissen wir, dass die Temperaturdaten auch für andere Fachrichtungen wichtige Erkenntnisse liefern werden." Chronobiologen interessieren sich zum Beispiel dafür, wie genau sich die Temperatur in den Schlaf- und Wachphasen verändert, Sportwissenschaftler möchten etwas über den Bezug von Leistungsfähigkeit und Körpertemperatur erfahren und Internisten sind an dem Temperatur- und damit den Stoffwechselindex für Patienten mit Fettleibigkeit interessiert.

    Verkaufsstart und Eröffnungsfeier

    Seit 1. Oktober 2012 ist der Webshop auf ovulasens.com eröffnet. Gleichzeitig beginnt auch ein Testprogramm für gynäkologische Praxen in ganz Deutschland. Die Frauenärzte können dann den OvulaSens-Ring für eine genauere Diagnostik der Zyklusgesundheit ihrer Patientinnen nutzen.
    Am letzten Oktoberwochenende stehen zur Feier des Verkaufsstarts im Rahmen der Designer's Open Messe in Leipzig die Türen der VivoSensMedical GmbH offen für alle.

    Weitere Informationen:

    Prof. Dr. Henry Alexander
    E-Mail: aleh@medizin.uni-leipzig.de

    VivoSensMedical GmbH
    Susann Laue (Presse und Öffentlichkeit)
    Neumarkt 31, 04109 Leipzig
    www.ovulasens.com
    presse@ovulasens.com


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Medizin
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).