idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
17.10.2012 14:48

World Health Summit 2012: Überblick der Pressekonferenzen und Teilnehmer

Tobias Gerber Media & Communication
World Health Summit

    Vom 21. – 24. Oktober 2012 findet zum vierten Mal der World Health Summit in Berlin statt. Hochkarätige internationale Teilnehmer werden hier über die drängendsten Herausforderungen der zukünftigen globalen Gesundheitsversorgung beraten – darunter Fettleibigkeit, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Folgen der Urbanisierung und der Wirtschaftskriese, etc.

    Begleitend werden diverse dieser wichtigen Themen auch von Sprecherinnen und Sprechern in täglichen Pressekonferenzen persönlich vorgestellt.

    Teilnehmen werden:

    Summit-Eröffnung
    Sonntag, 21.10.2012, 15 – 16h
    Langenbeck-Virchow-Haus, Raum „Bier“ (5. OG), Luisenstr. 58/59, 10117 Berlin

    - Michael J. Klag (USA)
    Präsident, World Health Summit 2012
    Dekan, Johns Hopkins School of Public Health

    - Detlev Ganten (D)
    Gründungspräsident, World Health Summit

    - Annette Grüters-Kieslich (D)
    Dekanin, Charité – Universitätsmedizin Berlin

    - Peter Agre (USA)
    Nobelpreis in Chemie, 2003

    - Peter Seeberger (D)
    Direktor Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung

    - Moderation: James Chau (CN)
    Anchorman CCTV

    Montag, 22.10.2012, 12.20 – 13.10h
    Langenbeck-Virchow-Haus, Raum „Bier“ (5. OG), Luisenstr. 58/59, 10117 Berlin

    Themen: Non-Communicable Diseases

    - Laurie Garrett (USA)
    Wissenschaftsjournalistin, Pulitzerpreisträgerin

    - Judith Mackay (USA)
    World Lung Foundation

    - Severin Schwan (AUT)
    CEO, Roche Gruppe

    - Moderation: Richard Horton (UK)
    Chefredakteur, The Lancet

    Dienstag, 23.10.2012, 12.20 – 13.10h
    Langenbeck-Virchow-Haus, Raum „Bier“ (5. OG), Luisenstr. 58/59, 10117 Berlin

    Themen: „Health 2020” World Health Organization + Singapur: Outlook to Asia

    - Zsuzsanna Jakab (HU)
    WHO-Regionaldirektorin für Europa

    - John Wong (SIN)
    Vice Provost (Academic Medicine), National University of Singapore

    - Chia Kee Seng (SIN)
    Dekan, National University of Singapore Saw Swee Hock School of Public Health

    - Moderation: Richard Horton (UK)
    Chefredakteur, The Lancet

    Mittwoch, 24.10.2012, 12.20 – 13.10h
    Langenbeck-Virchow-Haus, Raum „Bier“ (5. OG), Luisenstr. 58/59, 10117 Berlin

    Themen: Information Technology for Health

    - Gerd Binnig (D)
    Nobelpreis in Physik 1986

    - Volker Wetekam (D)
    CEO & Präsident Deutschland, GE Healthcare

    - Alain Labrique (USA)
    Dept of International Health, Johns Hopkins School of Public Health

    - Moderation: Richard Horton (UK)
    Chefredakteur, The Lancet

    Akkreditierungen für den World Health Summit sind für Journalisten stets möglich unter:
    http://www.worldhealthsummit.org/press-media/accreditation.html

    Spontan interessierte Medienvertreter erhalten gegen Vorlage ihres Presseausweises auch direkt Zugang zu den Pressekonferenzen.

    Pressegespräche und Interviews mit Sprechern des World Health Summit werden gerne angefragt. Weitere Informationen zu Themen, Sprechern, Teilnehmern und Hintergründen werden jederzeit gerne zugesandt und stehen darüber hinaus online zur Verfügung.

    ---

    World Health Summit 2012
    21. – 24. Oktober 2012
    Langenbeck-Virchow-Haus, Luisenstr. 58, 10117 Berlin


    Weitere Informationen:

    http://www.worldhealthsummit.org


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin
    überregional
    Pressetermine
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).