idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
06.11.2012 14:59

Einladung: Durchbruch in Alterungsforschung - Gleiches Gen macht Hydra unsterblich & Menschen älter

Dr. Boris Pawlowski Presse, Kommunikation und Marketing
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

    Warum altern wir? Wann sterben wir und warum? Gibt es ein Leben ohne Altern? Schon seit Jahrhunderten faszinieren diese Fragen die Wissenschaft. Jetzt haben Forscherinnen und Forscher der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) deutliche Hinweise darauf gefunden, dass das Altern des Menschen vom sogenannten Langlebigkeitsgen gesteuert wird. Die Forscherinnen und Forscher untersuchten eigentlich, warum das Nesseltier Hydra unsterblich ist – und stießen unerwartet auf einen Zusammenhang mit dem menschlichen Altern. Medienvertreterinnen und -vertreter sind herzlich zu der Präsentation der Ergebnisse am Dienstag, 13. November, in die CAU eingeladen.

    Die Studie erscheint in der kommenden Woche im Fachjournal Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America (PNAS). Die Ko-Autoren Anna Marei Böhm, Dr. Konstantin Khalturin und Professor Thomas Bosch stellen die Studie sowie den Zusammenhang zwischen dem Altern des Menschen und der Unsterblichkeit der Hydra vor. Im Anschluss zeigen sie in ihren Laboren unter anderem lebende Hydra-Individuen (etwa einen Zentimeter groß) und genetisch veränderte, unter dem Fluoreszenzmikroskop leuchtende Hydren.

    Das Wichtigste in Kürze:
    Datum: 13.11.2012
    Zeit: 9:30 Uhr
    Ort: Seminarraum 417, Bioturm (4. Etage), Zoologisches Institut,
    Am Botanischen Garten 1-9, 24118 Kiel

    Wir bitten Journalistinnen und Journalisten um Anmeldung per E-Mail an presse@uv.uni-kiel.de oder telefonisch unter 0431/880-2104 bis Montag, 12. November.

    Bitte beachten: Sperrfrist für Berichterstattung ist Montag, 12.11, 21:00 Uhr


    Anhang
    attachment icon Durchbruch in der Alterungsforschung-Gleiches Gen macht Hydra unsterblich und Menschen älter

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Biologie, Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin
    überregional
    Pressetermine, Wissenschaftliche Publikationen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).