idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
07.11.2012 13:51

In 2 Wochen ist es soweit - der DGPPN Kongress 2012 beginnt!

Franziska Hoffmann Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN)

    Vom 21.-24. November 2012 findet im ICC Berlin unter dem Motto „Zukunft der Psycho-Sozialen Medizin“der größte europäische Psychiatrie-Kongress statt.

    Für die Medien bieten wir eine ganze Reihe von Informationsangeboten, hier vorab die wichtigsten:

    Mi, 21.11.2012 // 12.30 – 13.30 Uhr // Raum 42
    Eröffnungs-Pressekonferenz

    ----------------------

    Mi, 21.11.2012 // 14.00 – 15.00 Uhr // Raum 42
    Pressekonferenz
    Burnout – Der Preis für die Leistungsgesellschaft?

    u.a. mit Sven Hannawald

    ---------------------------

    Do, 22.11.2012 // 11.00 – 12.00 Uhr // Saal Hongkong
    Pressekonferenz
    Wie krank sind die Deutschen? Vorstellung der Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland (DEGS)

    ----------------------------

    Fr, 23.11.2012 // 9.00 – 10.00 Uhr // Raum 42
    Presse Round Table 1
    Selbstbestimmung und Patientenautonomie in der Psychiatrie

    -------------------------------

    Fr, 23.11.2012 // 13.30 – 15.00 Uhr // Raum 42
    Presse Round Table 2
    Kritisieren auf hohem Niveau – oder ist die psychiatrisch-psychotherapeutische Versorgung gefährdet?

    Die Details zu den einzelnen Presseveranstaltungen finden Sie hier: http://www.dgppn.de/dgppn-kongress2012/presse.html

    Noch nicht angemeldet? Online ganz einfach möglich:
    http://www1.dgppn-kongress.de/guest/Press_registration

    Für Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

    Franziska Hoffmann
    DGPPN Geschäftsstelle Berlin
    Tel. 030/2404 772-17
    Fax 030/2404 772-29
    E-Mail: pressestelle@dgppn.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin, Psychologie
    überregional
    Pressetermine, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).