idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
29.11.2012 17:37

Fraunhofer IPA unterstützt Orthopädie-Seminar an Universität Don Bosco in San Salvador

Jörg Walz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

    Weihnachtsaktion Fraunhofer IPA
    Das Fraunhofer IPA in Stuttgart wird in diesem Jahr einen Teil der vorgesehenen Mittel für Weihnachtsgrüße für ein Projekt zur Ausbildungsstärkung an der Universität Don Bosco (UDB) in San Salvador verwenden.

    Heinz Trebbin, heute Mitarbeiter in der Abteilung »Biomechatronische Systeme« am Fraunhofer IPA in Stuttgart, hat an der Universität Don Bosco (UDB) in San Salvador über 12 Jahre die Ausbildung für die orthopädische Rehabilitation aufgebaut, geleitet und zu einer führenden Ausbildungsstätte in Zentral- und Lateinamerika entwickelt. In einem gemeinsamen Planungsworkshop mit Federico Machado, Leiter Elektrik-Labor an der UDB und Forschungspartner Prof. Tim Bryant der Queens-University in Kingston, Ontario, Kanada wurde nun durch Dr.med. Urs Schneider, Abteilungsleiter »Biomechatronische Systeme« am Fraunhofer IPA, und Heinz Trebbin das Konzept für ein Basis-Orthopädietechnologieseminar erarbeitet, das die Entwicklungskompetenz von Orthopädietechnikern in armen Ländern im Rahmen des Studiums zum »Certified Prosthetist & Orthotist« an der UDB stärken soll. Dr.med. Urs Schneider: »Über 50 Prozent aller Produktinnovationen bei Medizinprodukten kommen vom Endverbraucher. Lösungen für arme Länder sollten zunehmend nachhaltig aus den Ländern selbst kommen. Dazu müssen sie entwicklungskompetent sein.«

    Die Universität Don Bosco (UDB) gehört zur Institution der Salesianer, einem katholischen Orden, der in El Salvador und in der gesamten Region Zentral- und Lateinamerikas seit etwa 100 Jahren im Ausbildungsbereich tätig ist. Die Salesianer haben in ganz Lateinamerika eine ausgezeichnete Reputation und stehen für Qualität in der Ausbildung und wirtschaftlich und sozial nachhaltige Konzepte.

    1986 mit dem Ziel gegründet, der ökonomisch schwachen Bevölkerung Zugang zu einer qualifizierten Ausbildung unter anderem auch in technischen Bereichen zu ermöglichen, ist die UDB heute richtungsweisend in der Rehabilitationsausbildung und der führende Anbieter im Bereich Orthopädietechnik für die Region Zentral- und Lateinamerika. Die Gesamtzahl der Studenten beläuft sich auf ca. 4000, wovon 75 Orthopädietechnik studieren.

    Das Fraunhofer IPA unterstützt im Rahmen der diesjährigen Weihnachtsaktion ein Pilotseminar, das Anfang 2013 an der UDB in San Salvador durchgeführt wird, durch fachliche Kompetenz vor Ort und über Live-Videozuschaltungen von Referenten aus Stuttgart und Kingston, Ontario.

    Erstmalig im Rahmen der Ausbildung »Certified Prosthesist & Orthotist« sollen Studenten an der UDB in zwei Modulen in den Themen »Basiswissen methodische Produktentwicklung für die Medizintechnik« und »Basiswissen Patente in der Entwicklung von Medizinprodukten« geschult werden. Ziel des Seminarkonzepts ist dabei die Förderung der Entwicklungskompetenz von Patientenversorgenden Orthopädietechnikern in armen Ländern. Grund für die Auswahl gerade dieser Themen ist der große Nutzen von Patentinformationen als aktuelle technische Informationen in der Konzeptionsphase einer Neuentwicklung und das zu gering vorhandene Wissen für professionell dokumentierte Produktplanungen. Heinz Trebbin: »Ich bin davon überzeugt, dass dieses Projekt einen positiven Impakt auf die Entwicklung der Universität Don Bosco (UDB) haben wird. Besonders die Kapazität zur praktischen Anwendung von neuen Forschungsmethoden und die Zusammenarbeit mit internationalen Partnern sollen gestärkt werden, um sowohl die Qualität der Studiengänge als auch die angewandte Forschung positiv
    zu beeinflussen.«

    Ansprechpartner:
    Dr. med. Urs Schneider | Telefon +49 711 970-3630 | urs.schneider@ipa.fraunhofer.de | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA | www.ipa.fraunhofer.de
    Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Volker Keller | Telefon +49 711 970-1600x | volker.keller@ipa.fraunhofer.de | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA | www.ipa.fraunhofer.de


    Weitere Informationen:

    http://www.udb.edu.sv
    http://www.ipa.fraunhofer.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Informationstechnik, Maschinenbau, Medizin
    überregional
    Kooperationen, Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).