idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
14.12.2012 12:21

Augenoptik/Optometrie in Berlin studieren

Monika Jansen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Beuth Hochschule für Technik Berlin

    Die Beuth Hochschule für Technik Berlin startet den Bachelorstudiengang Augenoptik/Optometrie jetzt auch im Sommersemester.

    Aufgrund der hohen Bewerberzahlen bietet die Beuth Hochschule für Technik Berlin den Bachelorstudiengang Augenoptik/Optometrie, der bisher nur im Wintersemester begonnen werden konnte, jetzt zusätzlich mit Start im Sommersemester an.

    Für ein Studium ab 1. April 2013 sind Bewerbungen online noch bis zum 15. Januar 2013 möglich. Studienbewerber/innen müssen eine Ausbildung als Augenoptiker/in erfolgreich abgeschlossen haben. Der Gesellenbrief kann bis zum Studienbeginn nachgereicht werden.

    Die Studierenden erlangen an der Beuth Hochschule in sieben Semestern den europaweit anerkannten Abschluss Bachelor of Science Augenoptik/Optometrie. Dieser eröffnet vielfältige berufliche Perspektiven – sei es in einer Führungsposition in einem Fachgeschäft, in der Industrie, in der Wissenschaft oder in der Klinik. Der Lehrplan deckt zudem alle im Europa-Diplom des European Council of Optometry and Optics (ECOO) geforderten Inhalte und Kompetenzen ab. Neben der klassischen Augenoptik werden deshalb Inhalte aus der Physiologie, der Medizin und der Optometrie vermittelt. Einen breiten Raum (etwa 40 Prozent) nimmt außerdem die Praxis ein. Hier erlernen Studierende nicht nur die Techniken zur Bestimmung des Refraktionsfehlers und zur Anpassung verschiedener Sehhilfen, sondern auch die Untersuchung der Augengesundheit, das Screening für verschiedene Augenerkrankungen und die Prüfung und Bewertung verschiedener Sehfunktionen. Die dafür notwendigen Kompetenzen werden in den zahlreichen klinischen Praktika mit realen Patienten intensiv geschult.

    Kontakt:
    Prof. Dr. Peter Moest (Studienfachberater Augenoptik/Optometrie),
    Telefon: 030 / 4504 4714, E-Mail: peter.moest@beuth-hochschule.de.


    Weitere Informationen:

    http://studiengang.beuth-hochschule.de/ao/


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wirtschaftsvertreter, jedermann
    Biologie, Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin, Physik / Astronomie, Psychologie
    überregional
    Studium und Lehre, wissenschaftliche Weiterbildung
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).