idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
05.02.2013 13:25

Charité-Kooperationsprojekt gewinnt E-Learning-Preis

Dr. Julia Biederlack GB Unternehmenskommunikation
Charité-Universitätsmedizin Berlin

    Für das E-Learning-Projekt SimMed hat das Dieter Scheffner Fachzentrum der Charité – Universitätsmedizin Berlin jetzt den ersten Preis beim European Award for Technology Supported Learning (eureleA) 2013 in der Kategorie Technik gewonnen. Die SimMed-Lernumgebung zur Simulation medizinischer Handlungen wurde im Rahmen der Bildungsmesse Learntec ausgezeichnet und überdies für ihr didaktisches Konzept gelobt.

    Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Charité haben zusammen mit dem Unternehmen Archimedes Exhibitions eine fotorealistische Anwendung im Bereich der Kinderheilkunde entwickelt, die aus einem tischgroßen Multitouch-Display besteht, dem sogenannten Session Desk. Die SimMed-Software ermöglicht einer medizinischen Lerngruppe, einen virtuellen Patienten realitätsnah zu untersuchen. Bis zu fünf Teilnehmer können die medizinischen Instrumente, wie an einem Tablet-PC, unmittelbar mit ihren Händen auswählen und einsetzen. Mithilfe der Anwendung können Laborbefunde abgerufen und alle notwendigen diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen eingeleitet werden. Anschließend kann die Effektivität der Maßnahmen überwacht und ausgewertet werden. Ziel ist es, standardisierte Handlungsabläufe zu seltenen komplexen oder kritischen medizinischen Situationen realitätsnah zu trainieren.

    Insgesamt haben sich über 40 Projekte für den diesjährigen europäischen eureleA-Preis beworben, der in den Kategorien Technik und Didaktik verliehen wird. SimMed hat sich gegen sechs Finalisten durchgesetzt und erhält dafür einen Sachpreis im Wert von 6.000 Euro. Der Wettbewerb wird seit 2004 federführend von der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft ausgelobt. Mit der Auszeichnung werden elektronische Lern- und Lehrkonzepte gewürdigt, die innovative didaktische Ansätze aus dem gesamten Spektrum der Aus,- Fort- und Weiterbildung anbieten. Das Projekt SimMed wird von dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, der Investitionsbank Berlin und der Landesinitiative Projekt Zukunft gefördert.

    Kontakt:
    Kai Sostmann
    Leitung Kompetenzbereich eLearning
    Dieter Scheffner Fachzentrum für medizinische Hochschullehre und evidenzbasierte Ausbildungsforschung
    Charité – Universitätsmedizin Berlin
    t: +49 30 450 576 258
    kai.sostmann[at]charite.de


    Weitere Informationen:

    http://www.charite.de/studium_lehre/prodekanat_fuer_studium_und_lehre/dieter_sch... - Dieter Scheffner Fachzentrum für medizinische Hochschullehre und evidenzbasierte Ausbildungsforschung
    http://elearning.charite.de/projekte/simmed/ - Video zum Projekt SimMed: eLearning an der Charité


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Medizin
    überregional
    Studium und Lehre, Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).