idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
26.02.2013 11:23

TH-Lehr- und Forschungsschwerpunkt Telematik auf der Landeskonferenz „Telematik im Gesundheitswesen“

Bernd Schlütter Hochschulmarketing
Technische Hochschule Wildau [FH]

    Die Technische Hochschule Wildau ist auch in diesem Jahr wieder auf der Landeskonferenz „Telematik im Gesundheitswesen“ im Fachprogramm und als Aussteller vertreten. Zur 8. Landeskonferenz am 27. Februar 2013 auf dem Potsdamer Universitätscampus Griebnitzsee wird der Lehr - und Forschungsschwerpunkt Telematik seine gewachsenen Kompetenzen in Bereich der Ausbildung von akademischen Fachkräften und bei der angewandten Forschung rund um die Themen „Medizintechnik“ und „Ambient Assisted Living“ präsentieren.

    Über neue Herausforderungen für die „Ausbildung für den Telemedizin-Markt von morgen“ diskutiert TH-Prof. Dr. Martin Richartz im Programmblock I gemeinsam mit Vertretern aus anderen Hochschulen, dem Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg und der IHK Potsdam. Im Rahmen der begleitenden Ausstellung werden die Bachelor- und Masterstudiengänge „Telematik“ an der TH Wildau vorgestellt.
    Die von der Telemed-Initiative Brandenburg e.V. organisierte 8. Landeskonferenz befasst sich mit den beachtlichen Fortschritten, die die Gesundheitstelematik in den letzten Jahren genommen hat, und den daraus erwachsenden Chancen für die wissenschaftliche Forschung und wirtschaftliche Verwertung.


    Weitere Informationen:

    http://www.th-wildau.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Informationstechnik, Medizin, Wirtschaft
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).