idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
19.05.2015 09:56

CHE-Ranking 2015/2016: Erneut Spitzenbewertungen für die Jacobs University

Kristina Logemann Brand Management, Marketing & Communications
Jacobs University Bremen gGmbH

    Die Jacobs University erzielt hervorragende Ergebnisse im Hochschulranking 2015/2016 des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) und der renommierten Wochenzeitung DIE ZEIT. In den Fächern Geowissenschaften, Informatik, Mathematik, Physik und Politikwissenschaften belegt die internationale Universität erneut Spitzenplätze. „Die Jacobs University ist seit zehn Jahren im CHE-Ranking ganz vorne dabei“, so Prof. Dr.-Ing. Katja Windt, Präsidentin der Jacobs University. „Für uns sind die hervorragenden Bewertungen nicht nur eine Bestätigung unserer Arbeit und Leistung, sondern vor allem auch eine große Motivation, bei Deutschlands größtem Hochschulranking weiterhin erstklassig abzuschneiden.“

    Die Mehrzahl der jungen Frauen und Männer ist sehr zufrieden mit der Studiensituation an der Jacobs University. In den Geowissenschaften bewerten die Studierenden vor allem die Betreuung, den Wissenschafts- und den Berufsbezug ihres Programms als sehr gut. Bestnoten gibt es in der Informatik für die Betreuung durch die Lehrenden. Die Politikwissenschafts-Studierenden loben besonders das Lehrangebot. Auch in den Fächern Mathematik und Physik freut sich die Jacobs University über sehr gute Platzierungen. Hier punktet die internationale Universität ebenfalls mit ihrem Lehrangebot, der Betreuung durch die Lehrenden und dem Abschluss in angemessener Zeit. Die Jacobs University schneidet hierbei nicht nur bei den von den eigenen Studierenden bewerteten Kriterien sehr gut ab, sondern auch bei den von der CHE bewerteten Indikatoren der Forschungsleistungen.

    Im Folgenden sind die Ergebnisse für die im CHE-Ranking 2015/2016 neu bewerteten Fachbereiche der Jacobs University in alphabetischer Reihenfolge zusammengefasst.

    Geowissenschaften
    In den Geowissenschaften konnte die Jacobs University ihren Spitzenplatz unter den deutschen Universitäten erfolgreich behaupten. Insgesamt wurden 36 Studiengänge der Geowissenschaften bewertet. Die Jacobs University, an der die Geowissenschaften zum Bachelor-Programm ‚Earth and Environmental Sciences‘ gehören, erreichte die Spitzengruppe in den Kategorien:

    STUDIUM UND LEHRE
    • Betreuung durch Lehrende (1. Platz von 36 bewerteten Studiengängen)*
    • Dozenten (1. Platz)
    • Kontakt zu Studierenden (1. Platz)
    • Lehrangebot (1. Platz)
    • Studieneingangsphase (1. Platz)
    • Studieneinstieg (1. Platz)
    • Studiensituation insgesamt (1. Platz)
    • Studierbarkeit (1. Platz)
    • Wissenschaftsbezug (1. Platz)

    AUSSTATTUNG
    • Räume (1. Platz)

    STUDIENERGEBNIS
    • Abschlüsse in angemessener Zeit (1. Platz)

    INTERNATIONALE AUSRICHTUNG
    • Internationale Ausrichtung (1. Platz)
    • Unterstützung für Auslandsstudium (1. Platz)

    ARBEITSMARKT UND BERUFSBEZUG
    • Berufsbezug (1. Platz)
    • Bezug zu Berufspraxis (9. Platz)

    FORSCHUNG
    • Veröffentlichungen pro Wissenschaftler (6. Platz)
    • Zitationen pro Publikation (1. Platz)

    * Der exakten Platzierung liegen die einzelnen Zahlenwerte der Ergebnisse zugrunde. Den Platz innerhalb einer Kategorie erhält man aus den numerischen Indikatoren, die auf der CHE Web-Seite durch das Anwählen der Option 'Werte anzeigen' zu finden sind.

    Michael Bau, Professor für Geowissenschaften und Koordinator des Studiengangs ‚Earth and Environmental Sciences‘: “Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem internationalen praxis- und forschungsorientierten Lehrangebot und unseren Forschungsergebnissen im Bereich der Geo- und Umweltwissenschaften erneut den Spitzenplatz im CHE-Ranking belegen. Die intensive Betreuung in kleinen Lerngruppen und der enge Kontakt durch die zahlreichen Exkursionen garantieren, dass nahezu alle unsere Studierenden innerhalb von drei Jahren erfolgreich ihren Bachelor-Abschluss erreichen und ihnen danach weltweit im Bereich der Umwelt-, Rohstoff- und Meeresforschung alle Möglichkeiten offen stehen. Die Ergebnisse des CHE-Rankings sind ein weiterer deutlicher Beleg für den hohen Wert eines Studiums an der Jacobs University.”

    Informatik
    Im aktuellen CHE-Ranking wurden insgesamt 68 Studienprogramme der Informatik von deutschen Universitäten anhand von 26 Kriterien evaluiert. Zu diesem Fachbereich gehört an der Jacobs University das Bachelor-Programm ‚Computer Science‘. Zur Spitzengruppe zählt die Informatik in den folgenden Sparten:

    STUDIUM UND LEHRE
    • Betreuung durch Lehrende (1. Platz von 68 bewerteten Studiengängen)*
    • Dozenten (1. Platz)
    • Kontakt zu Studierenden (2. Platz)
    • Lehrangebot (1. Platz)
    • Studieneinstieg (2. Platz)
    • Studiensituation insgesamt (2. Platz)
    • Studierbarkeit (2. Platz)
    • Wissenschaftsbezug (1. Platz)

    AUSSTATTUNG
    • Bibliotheksausstattung (4. Platz)
    • Räume (2. Platz)

    STUDIENERGEBNIS
    • Abschlüsse in angemessener Zeit (1. Platz)

    INTERNATIONALE AUSRICHTUNG
    • Unterstützung für Auslandsstudium (1. Platz)

    ARBEITSMARKT UND BERUFSBEZUG
    • Berufsbezug (2. Platz)

    FORSCHUNG
    • Forschungsgelder pro Wissenschaftler (7. Platz)

    * Der exakten Platzierung liegen die einzelnen Zahlenwerte der Ergebnisse zugrunde. Den Platz innerhalb einer Kategorie erhält man aus den numerischen Indikatoren, die auf der CHE Web-Seite durch das Anwählen der Option 'Werte anzeigen' zu finden sind.

    „Wir freuen uns sehr über das positive Abschneiden im CHE-Hochschulranking“, so Jürgen Schönwälder, Professor für Informatik und Koordinator des Bachelor-Programms ‚Computer Science‘. „Als eine im Vergleich sehr kleine Informatik haben wir es geschafft, ein Ausbildungsniveau zu erreichen, dass nicht nur im CHE-Hochschulranking, sondern auch bei den großen Namen der Industrie wie Microsoft, Facebook oder Google Beachtung findet. Auch bei kleineren meist sehr spezialisierten Unternehmen und an erstklassigen internationalen akademischen Institutionen sind unsere Absolventen gern gesehen. An der Jacobs University bilden wir hochtalentierte Studierende sowohl grundlagen- als auch forschungsorientiert aus – mit Erfolg wie man sieht.“

    Mathematik
    Der Fachbereich Mathematik mit dem Bachelor-Program ‚Mathematics‘ erzielt ebenfalls Bestnoten und wiederholt das großartige Ergebnis von 2012. Es wurden insgesamt 65 Mathematikstudiengänge in diesem Jahr bewertet. Zur Spitzengruppe gehört die Mathematik in folgenden Kategorien:

    STUDIUM UND LEHRE
    • Betreuung durch Lehrende (4. Platz von 65 bewerteten Studiengängen)*
    • Lehrangebot (3. Platz)
    • Wissenschaftsbezug (1. Platz)

    AUSSTATTUNG:
    • Bibliotheksausstattung (3. Platz)
    • Räume (1. Platz)

    INTERNATIONALE AUSRICHTUNG:
    • Internationale Ausrichtung (1. Platz)
    • Unterstützung für Auslandsstudium (2. Platz)

    FORSCHUNG
    • Forschungsgelder pro Wissenschaftler (5. Platz)

    Marcel Oliver, Professor für Mathematik und Programmkoordinator des Bachelor-Studiengangs ‚Mathematics‘ freut sich über die positive Bilanz: „Durch individuelle Betreuung und abgestimmte Studienangebote kann sich das Potential der Studierenden in der Mathematik optimal entwickeln. Wir schaffen damit ausgezeichnete Grundlagen für die regelmäßig sehr erfolgreichen Karrieren unserer Absolventen in Lehre, Wissenschaft oder Wirtschaft.“

    * Der exakten Platzierung liegen die einzelnen Zahlenwerte der Ergebnisse zugrunde. Den Platz innerhalb einer Kategorie erhält man aus den numerischen Indikatoren, die auf der CHE Web-Seite durch das Anwählen der Option 'Werte anzeigen' zu finden sind.

    Physik
    Der Fachbereich Physik mit dem gleichnamigen Bachelor-Programm liegt in der Spitzengruppe der Kategorien ‚Abschluss in angemessener Zeit‘ (1. Platz von insgesamt 61 bewerteten Studiengängen)und ‚Internationale Ausrichtung‘ (ebenfalls 1. Platz) sowie in der Kategorie ‚Studieneingangsphase‘.

    Für die Programmkoordinatoren Peter Schupp, Professor für Physik, und Jürgen Fritz, Professor für Biophysik, bestätigen die Resultate noch einmal die exzellenten Ergebnisse des europaweiten U-Multirank vom letzten Jahr. „Wir freuen uns über das gute Abschneiden unseres Physik-Programms beim CHE-Hochschulranking. Besonders stolz sind wir darauf, dass unsere Studierenden ihr anspruchsvolles Studium fristgerecht abschließen können."

    Jürgen Fritz, Professor für Biophysik ergänzt: "Das gute Abschneiden der Physik-Angebote der Jacobs University zeigt, dass wir den richtigen Weg verfolgen. Unsere Studierenden profitieren vor allem davon, dass sie bereits früh im Studium in die Forschung eingebunden sind und die Lerninhalte praktisch anwenden können. Unsere Studiengänge sind damit ein optimales Sprungbrett für den Berufseinstieg oder weiterführende Studienprogramme an den Top-Universitäten weltweit."

    Politikwissenschaften
    Die Politikwissenschaften konnten die hervorragenden Ergebnisse der Vorjahre auch im aktuellen CHE-Ranking wiederholen. Es wurden insgesamt 56 Studiengänge der Politikwissenschaften im CHE-Ranking evaluiert. Der Fachbereich mit dem Bachelor-Programm ‚International Relations: Politics and History‘ und dem Master-Programm ‚International Relations‘ ist vertreten in der Spitzengruppe der Parameter:

    STUDIUM UND LEHRE
    • Betreuung durch Lehrende (2.Platz von 56 bewerteten Studiengängen)
    • Dozenten (2. Platz)
    • Kontakt zu Studierenden (2. Platz)
    • Lehrangebot (2. Platz)
    • Studieneinstieg (3. Platz)
    • Studiensituation insgesamt (5. Platz)
    • Studierbarkeit (2. Platz)
    • Wissenschaftsbezug (2. Platz)

    AUSSTATTUNG:
    • Räume (3.Platz)

    STUDIENERGEBNIS
    • Abschlüsse in angemessener Zeit (1. Platz)

    INTERNATIONALE AUSRICHTUNG:
    • Internationale Ausrichtung (3.Platz)

    * Der exakten Platzierung liegen die einzelnen Zahlenwerte der Ergebnisse zugrunde. Den Platz innerhalb einer Kategorie erhält man aus den numerischen Indikatoren, die auf der CHE Web-Seite durch das Anwählen der Option 'Werte anzeigen' zu finden sind.

    Corinna Unger, Professorin für Moderne Europäische Gesichte und Koordinatorin der Studienprogramme ‚International Relations: Politics and History‘ (BA) und ‚International Relations‘ (MA): „Die Politikwissenschaft an der Jacobs University konnte sich erneut in vielen der bewerteten Kategorien in der Spitzengruppe behaupten. Insbesondere zeichnen sich sowohl unser Bachelorprogramm als auch der Master in diesem Fachgebiet durch eine starke internationale Ausrichtung aus, die zugleich von der Internationalität unserer Studierenden profitiert. Viele unserer Absolventinnen und Absolventen werden nach ihrem Abschluss an renommierten Universitäten in aller Welt angenommen werden, was beweist, dass sie sich während ihres Studiums an der Jacobs University fundiertes Wissen aneignen und sehr gute Fähigkeiten entwickeln konnten.“

    Über das CHE-Hochschulranking:
    Das CHE-Hochschulranking ist das umfassendste und detaillierteste Ranking im deutschsprachigen Raum. Mehr als 300 Universitäten und Fachhochschulen hat das CHE untersucht. Neben Fakten zu Studium, Lehre, Ausstattung und Forschung umfasst das Ranking Urteile von Studierenden über die Studienbedingungen an ihrer Hochschule. Für viele junge Menschen auf der Studienplatzsuche in Deutschland ist es der mit Abstand wichtigste Ratgeber. Weitere Informationen zum Hochschulranking unter http://www.zeit.de/hochschulranking.

    Kontakt:
    Kristina Logemann | Brand Management, Marketing & Communications
    k.logemann@jacobs-university.de | Tel.: +49 421 200-4454


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter
    Geowissenschaften, Informationstechnik, Mathematik, Physik / Astronomie, Politik
    überregional
    Studium und Lehre, Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).