Nachrichten aus dem Zauberberg oder: Begegnung zweier Roman-Giganten

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
17.05.2016 15:59

Nachrichten aus dem Zauberberg oder: Begegnung zweier Roman-Giganten

Klaus P. Prem Presse - Öffentlichkeitsarbeit - Information
Universität Augsburg

    Uwe Tellkamp am 7. Juni 2016 in der Reihe "Augsburger Zauberberg-Vorträge"

    Augsburg/MM/KPP - Am 7. Juni 2016 ist der Autor Uwe Tellkamp dritter Gastredner in der Reihe "Augsburger Zauberberg-Vorträge". Der Vortrag unter dem Titel "Nachrichten aus dem Zauberberg" beginnt um 19.00 Uhr im Rokokosaal der Regierung von Schwaben. Der Eintritt ist frei.

    Thomas Manns Roman "Der Zauberberg" aus dem Jahr 1924 gilt mit gutem Recht als Jahrhundertroman. "Wenn es in den letzten Jahrzehnten ein Buch gegeben hat, das man in dieser Höhenlage verorten könnte, so ist es der 2008 erschienene Roman 'Der Turm' von Uwe Tellkamp", urteilt der Augsburger Germanist und Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Mathias Mayer. Tellkamp, 1968 in Dresden geboren, sei mit diesem Roman, der inzwischen auch als Film ein noch größeres Publikum erreicht hat, in die erste Reihe der Aufmerksamkeit in der zeitgenössischen Literatur vorgerückt.

    Nach Uwe Timm und Wolfgang Frühwald

    Dass in Augsburg nun eine leibhaftige Begegnung dieser beiden Roman-Giganten möglich wird, erlaubt die Zauberberg-Stiftung des Ehepaares Prof.es Dr.es Klaus W. und Ilse Jonas. Mayers Lehrstuhl für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft lädt im Namen dieser Stiftung bereits zum dritten Mal zu einem spezifischen Augsburger Zauberberg-Vortrag ein: Uwe Tellkamp folgt auf Uwe Timm (2012) und Wolfgang Frühwald (2014).

    Tellkamps Vortrag mit dem Titel „Nachrichten aus dem Zauberberg“ beginnt am Dienstag, dem 7. Juni 2016, um 19.00 Uhr im Rokokosaal der Regierung von Schwaben (Fronhof 10, 86152 Augsburg). Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.
    _________________________________________

    Ansprechpartner:
    Prof. Dr. Mathias Mayer
    Telefon 0821/598-2782
    mathias.mayer@phil.uni-augsburg.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Kulturwissenschaften, Sprache / Literatur
    regional
    Buntes aus der Wissenschaft
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay