Mildred Scheel Cancer Conference 2019

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
22.03.2019 10:17

Mildred Scheel Cancer Conference 2019

Christiana Tschoepe Pressestelle
Deutsche Krebshilfe

    Bonn – Vom 15. bis 16. Mai 2019 richtet die Deutsche Krebshilfe bereits zum neunten Mal einen besonderen „Branchentreff“ aus – die Mildred Scheel Cancer Conference (MSCC). Der Fachkongress für Onkologen und Nachwuchsforscher zeichnet sich durch die Teilnahme renommierter Experten aus der Onkologie und hochkarätige Vorträge aus.

    In Bonn dreht sich Mitte Mai im Maritim-Hotel alles um eines: den aktuellsten Stand der Krebsforschung. Inhaltlich liegt der Fokus in diesem Jahr auf neuen Erkenntnissen zur Früherkennung, Immuntherapie und personalisierter Medizin sowie zu Metabolismus und DNA-Reparatur. Die beiden Kongresstage halten ein vielseitiges Programm bereit – von Fachvorträgen über die Poster Sessions hin zu den sogenannten Flash Talks.

    Das Organisationskomitee setzt sich zusammen aus international anerkannten und hochrangigen Experten:

    Professor Dr. Petra Boukamp vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) Heidelberg und dem Leibniz-Institut für umwelt-medizinische Forschung Düsseldorf

    Professor Dr. Martin Eilers vom Theodor-Boveri-Institut für Biowissenschaften der Universität Würzburg

    Professor Dr. Simone Fulda vom Institut für Experimentelle Tumorforschung in der Pädiatrie am Universitätsklinikum Frankfurt

    Professor Dr. Florian Greten vom Georg-Speyer-Haus am Institut für Tumorbiologie und Experimentelle Therapie in Frankfurt

    Professor Dr. Nadia Harbeck vom Brustzentrum am Campus Großhadern des Klinikums der Universität München

    Professor Dr. Bernhard Lüscher vom Institut für Biochemie und Molekularbiologie am Universitätsklinikum Aachen

    Professor Dr. Christoph Plass aus der Abteilung Epigenomik und Krebsrisikofaktoren am DKFZ in Heidelberg

    Professor Dr. Roland Schmid aus der Medizinischen Klinik und Poliklinik des Klinikums rechts der Isar der TU München

    Professor Dr. Evelin Schröck vom Institut für Klinische Genetik des Universitätsklinikums Dresden.

    Das aktuelle, umfangreiche Programm und weitere Informationen finden Sie unter www.krebshilfe-mscc.de

    Bonn, 19. März 2019


    Weitere Informationen:

    http://www.krebshilfe-mscc.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Wissenschaftler
    Medizin
    überregional
    Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay