idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
15.04.2019 11:55

Über Werte, Inhalte und Lehre im Design

Sabine zu Klampen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen

    Der 5. Design-Zoom am 17. Mai 2019 an der HAWK in Hildesheim beschäftigt sich mit der zukünftigen Rolle der Designschaffenden

    Die Konferenz Design-Zoom setzt sich unter dem Motto „Design. Value. Future.“ mit der Zukunft der Lehre und den damit verbundenen Werten auseinander. Denn das Bewusstsein einer gemeinsamen gesellschaftlichen Verantwortung gewinnt vor dem Hintergrund der Digitalisierung, Globalisierung, Ressourcenverknappung, und Migration inklusive der derzeitigen politischen Lage eine große Bedeutung. Die technologischen Möglichkeiten in Bezug auf Digitalisierung und Fabrikation lassen handwerkliche Werte sowie die Einheit von Kunst, Design und Technik in einer neuen Form zu.

    Unter folgenden Fragestellungen soll nach Antworten geforscht werden: Welche Werte haben sich verändert? Welche Werte kommen hinzu? Welche zukünftigen Lehrinhalte sind daraus resultierend für den Designdiskurs relevant? Brauchen wir einen globalisierten Wertekanon im Design oder einen Designcodex? Und vor allem: Wie wird die zukünftige Rolle der Designschaffenden sein? Um diesen Fragen nachzugehen, veranstaltet die HAWK-Fakultät Gestaltung die Konferenz Design-Zoom am Freitag, 17. Mai 2019, in Hildesheim.

    Eingeladen sind Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen Disziplinen, um die gegenwärtigen Wertevorstellungen aus den verschiedenen Perspektiven zusammentragen. Dabei ist der Kommunikationsdesigner Florian Pfeffer, der unter dem Titel „We come from ruins – but we are not ruined“ über Gestaltung für eine Welt im Umbruch spricht.

    Über soziales und systematisches Design als Antwort auf humanitäre Krisen spricht Daniel Kerber, der seit 18 Jahren unermüdlich an der Schnittstelle zwischen Planung, Architektur und Design mit benachteiligten Menschen in Slums und Flüchtlingslagern arbeitet.

    Die Wirtschaftswissenschaftlerin, Unternehmensberaterin und Juristin Sylvia Hustedt berichtet von ihrer Arbeit als Geschäftsführerin und Projektleitern des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes.

    Dr. June H. Park, Professor für Designpädagogik an der Universität Vechta vertritt in seinem Vortrag „Logik, Ästhetik und Ethik des Designs“ die These, dass Designwissenschaft und Designphilosophie für das Selbstverständnis von Designerinnen und Designern eine zentrale Rolle spielen werden.

    Die Grafikerin Stephanie Kurz ist Mitglied im Art Directors Club für Deutschland (ADC) und fragt, ob Designschaffende bei der Wahl ihrer Projekte wählerisch sein dürfen anhand von praktischen Beispielen ihres Unternehmen Stan Hema.

    Die HAWK-Masterabsolventin Birthe Möller befasst sich in ihrem Vortrag „Relevanz und Potential der Verantwortung in der Designlehre“ mit der Bildung eines verantwortungsvollen Designbegriffs in der Ausbildung.

    Aus den Beiträgen und Diskussionen soll ein Buch im Fruehwerk Verlag entstehen, das einen zukünftigen Wertekanon für die Gestaltung abbildet.

    Die Fakultät Gestaltung der HAWK in Hildesheim ermöglicht mit den neun Kompetenzfeldern Advertising Design, Branding Design, Digitale Medien, Farbdesign, Grafikdesign, Innenarchitektur, Lighting Design, Metallgestaltung und Produktdesign den Abschluss des Bachelor of Arts und den Master of Arts. Die Fakultät fühlt sich der gestalterischen Lehre verpflichtet und ist gerade deshalb immer wieder auf kontinuierliche Reflexion bedacht. Insbesondere soll der Fokus auf der Überprüfung der Werte, die in der heutigen gestalterischen Ausbildung relevant sind, liegen. Dabei werden Werte als Denkmuster, als Haltung, verstanden.

    Dieser Haltung entsprechend reisten 20 Studierende unter Leitung von Prof. Dr. Sabine Foraita und Prof. Dominika Hasse ins Studio des Künstlers Jeppe Hein nach Berlin. Der international erfolgreiche Gegenwartskünstler zeigte im Rahmen eines Workshops sein Studio und aktuelle Projekte. Ein Gespräch über Werte mit dem Künstler bereitete die Studierenden auf eine Ausstellung vor, die von der Gruppe zur Konferenz konzipiert und gestaltet wird. Ein Ausstellungsstück wird das gemeinsame Kunstwerk sein, das die Studierenden gemeinsam mit dem Künstler geschaffen haben. Alle malten auf eine riesige weiße Leinwand einen vertikalen Pinselstrich, der nur so lang sein durfte, wie die jeweiligen Studierenden ausatmeten.

    Das Programm
    10.00 Uhr: Come together
    10.30 Uhr: Florian Pfeffer, Kommunikationsdesigner, Bremen
    11.00 Uhr: Daniel Kerber, More than Shelters GmbH, Hamburg
    11.30 Uhr: Sylvia Hustedt, Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes, Berlin
    12.00 Uhr: Turn around - Kleine Auflockerung zum Kennenlernen
    12.30 Uhr: Die Top Ten! Welche Werte sind für den Designdiskurs relevant?
    13:00 Uhr: Mittagessen
    14:00 Uhr: Dr. June H. Park, Professor für Designpädagogik, Universität Vechta
    14.30 Uhr: Stephanie Kurz, Stan Hema, Berlin
    15.00 Uhr: Birthe Möller, Absolventin der HAWK, Hildesheim
    15.30 Uhr: Pause
    16.00 Uhr: In Zukunft gestalten und die Zukunft gestalten - wie sieht die Designlehre der Zukunft aus?
    16.45 Uhr: Zusammenfassung
    17.15 Uhr: Ende der Konferenz
    17.30 Uhr: Ausstellungseröffnung zum Design-Zoom

    Info-Abspann
    Die Konferenz Design-Zoom findet am Freitag, 17. Mai 2019, von 10.00 Uhr bis 17.15 Uhr im Haus A in der Fakultät Gestaltung der HAWK in der Renatastraße 11 in 31134 Hildesheim statt. Um 17:30 Uhr wird die Ausstellung zum Design-Zoom eröffnet.
    Alle Information unter http://design-zoom.de und https://www.hawk.de/g

    Die limitierten Tickets sind für 50 Euro ab sofort erhältlich unter:
    https://www.eventbrite.de/e/design-zoom-2019-tickets-55961424126
    Studierende bezahlen den ermäßigten Preis von 20 Euro.


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Prof. Dr. Sabine Foraita
    Prof. Dominika Hasse


    Weitere Informationen:

    http://www.hawk.de
    http://design-zoom.de
    https://www.eventbrite.de/e/design-zoom-2019-tickets-55961424126


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    Gesellschaft, Kunst / Design, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Philosophie / Ethik
    überregional
    Wissenschaftliche Tagungen, wissenschaftliche Weiterbildung
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay