Kölner Start-up AutLay bekommt sechsstellige Förderung

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
16.05.2019 17:10

Kölner Start-up AutLay bekommt sechsstellige Förderung

Gabriele Meseg-Rutzen Presse und Kommunikation
Universität zu Köln

    AutLay ermöglicht individualisierte Printerzeugnisse durch vollautomatisierte Layout-Technologie / Das junge Unternehmen ist eine Ausgründung des GATEWAY-Gründungsservice der Uni Köln

    Das Start-up AutLay, dessen Service es Unternehmen ermöglicht, auch im Printbereich individuell mit Kunden zu kommunizieren, erhält vom Frühinvestor Crew Ventures eine Förderung im mittleren sechsstelligen Bereich. „Werbetreibende Unternehmen berichten immer öfter, dass es im digitalen Bereich bei der enormen Informationsflut schwerfällt, beim Endkunden sichtbar zu sein. Aus diesem Grund ist es wichtiger denn je, den Printkanal effizient zu nutzen“, sagt Dr. David Schölgens, der AutLay gemeinsam mit Sven Müller gegründet hat.
    Kunden übermitteln AutLay beliebige Inhalte. Daraus errechnet die Technologie vollautomatisch druckfertige Printerzeugnisse, wie etwa Werbeflyer, Kataloge oder sogar individualisierte Zeitungen. Im Gegensatz zu bereits etablierten Lösungen verzichtet AutLay dabei komplett auf Templates und Layout-Vorgaben. Stattdessen berücksichtigt die Technologie verschiedene Ästhetik-Kriterien, die untersucht und für Computer messbar gemacht wurden, um ein ansprechendes Erscheinungsbild zu gewährleisten. Das erhöht die Flexibilität und spart Kosten, da Aufwände für die Erstellung von Templates und die Vorbereitung der Daten vollständig entfallen.
    Hervorgegangen ist AutLay aus der Forschung am Seminar für Wirtschaftsinformatik und Informationsmanagement der Universität zu Köln. Marc Kley leitet den GATEWAY-Gründungsservice, der AutLay frühzeitig unterstützt hat. Er freut sich sehr über den Erfolg des jungen Unternehmens: „Mit AutLay ist es der Uni wieder gelungen, Forschung aus der Wissenschaft erfolgreich in ein wirtschaftlich tätiges Unternehmen zu überführen.“
    Inhaltlicher Kontakt:
    Marc Kley
    GATEWAY Gründungsservice
    +49 221 470-6166
    m.kley@verw.uni-koeln.de
    Presse und Kommunikation:
    Jan Voelkel
    +49 221 470-2356
    j.voelkel@verw.uni-koeln.de
    Weitere Informationen:
    https://www.gateway.uni-koeln.de/autlay/


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Informationstechnik, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Wirtschaft
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay