idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
12/08/2009 - 12/08/2009 | Frankfurt am Main

Wikipedia trifft Wissenschaft

Am Dienstag, den 8. Dezember, 18 Uhr, wird im Senckenberg-Museum Frankfurt die Zedler-Medaille verliehen, die Verleihung wird mit einer Podiumsdiskussion zur "Evolution des Wissens" eröffnet. Teilnehmer sind u.a. die Akademiemitglieder Prof. Dr. Johannes Fried, Prof. Dr. Volker Mosbrugger und Prof. Dr. Michael Stolleis.

Wikimedia Deutschland verleiht gemeinsam mit der Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Kooperation mit dem Verlag Spektrum der Wissenschaft jährlich die Zedler-Medaille für herausragende Lexikon-Beiträge in den Kategorien Natur- und Geisteswissenschaften.
An einem Ort, der die Entwicklung der Lebewesen und die Verwandlung unserer Erde über Jahrmillionen hinweg zeigt, werden wir zudem mit namhaften Wissenschaftlern über das Thema "Evolution des Wissens" diskutieren.
Durch das Programm führt Volker Panzer vom ZDFNachtstudio. Im Anschluss wird die Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz zusammen mit dem Verlag Spektrum der Wissenschaft die Preisträger der Zedler-Medaille präsentieren.

Information on participating / attending:
Die Teilnahme an der Veranstaltung erfolgt auf gesonderte Einladung.

Date:

12/08/2009 18:00 - 12/08/2009

Event venue:

Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt am Main
Rheinland-Pfalz
Germany

Target group:

all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

interdisciplinary

Types of events:

Entry:

11/30/2009

Sender/author:

Tina Schmitt

Department:

Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event29636


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay