idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


04/05/2018 - 04/05/2018 | Mannheim

Pressekonferenz anlässlich der 45. Jahrestagung Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

Anlässlich der Jahrestagung des FaDaF laden wir Sie herzlich zu einer

Pressekonferenz
am 5. April 2018
um 13 Uhr
im Senatssaal (O26-28, Schloss Ost) der Universität Mannheim ein.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Deutsch lernen ist nach wie vor populär: Rund 15 Millionen Menschen weltweit lernen die deutsche Sprache. In vielen Ländern wird Deutsch als Fremdsprache auch an öffentlichen Schulen, Universitäten und anderen Kultur- und Bildungseinrichtungen gelehrt. Vor allem die Sprachschüler aus mittel- und osteuropäischen Ländern machen Deutsch zu einer der meistgelernten Sprachen der Europäischen Union.

Gründe fürs Deutschlernen gibt es viele: selbst gesetzte Bildungsziele oder Sprachkenntnisse für einen Studienaufenthalt oder für ein Leben auf begrenzte oder unbegrenzte Zeit in einem deutschsprachigen Land. Bei der Jahrestagung Deutsch als Fremd- und Zweitsprache vom 5. bis zum 7. April 2018 an der Universität Mannheim treffen sich Experten aus Wissenschaft und Praxis, um über neue Ansätze und Methoden bei der Vermittlung des Deutschen zu diskutieren. Aktuelle Fragestellungen sind hierbei unter anderem, wie es am besten gelingt, Flüchtlinge mit Deutschkursen auf ein Studium vorzubereiten, der Umgang mit Mehrsprachigkeit und kultureller Vielfalt im Klassenzimmer oder der sinnvolle Einsatz digitaler Medien im Sprachunterricht. Aber auch die Vorhaben der neuen Regierung im Bereich der Deutschförderung im In- und Ausland kommen zur Sprache.

Anlässlich der Jahrestagung laden wir Sie herzlich zu einer

Pressekonferenz
am 5. April 2018
um 13 Uhr
im Senatssaal (O26-28, Schloss Ost) der Universität Mannheim ein.

Als Gesprächspartner stehen zur Verfügung (in der Reihenfolge ihrer Eingangsstatements):

ᅳ Dr. Matthias Jung, Vorsitzender Fachverband Deutsch als Fremd- und Zweitsprache e.V. (FaDaF)
ᅳ Dr. Hans-Joachim Althaus, Plenarredner und Geschäftsführer Gesellschaft für Akademische Studienvorbereitung und Testentwicklung e.V (g.a.s.t. e.V.)
ᅳ Dr. Ursula Paintner, Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V. (DAAD)
ᅳ Prof. Dr. Uwe Koreik, Universität Bielefeld und Türkisch-Deutsche Universität Istanbul und Beirat Fachverband Deutsch als Fremd- und Zweitsprache e.V. (FaDaF)
ᅳ Karin Gültlinger, Universität Mannheim Service- und Marketing GmbH (Organisation)

Bitte teilen Sie uns per Antwortformular (siehe Anhang) mit, ob wir mit Ihrem Kommen rechnen dürfen. Im Anhang finden Sie außerdem einen Pressetext über die Jahrestagung und den FaDaF.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Annegret Middeke

Geschäftsführung FaDaF e.V.
c/o Universität Göttingen
Käte-Hamburger-Weg 6
Tel.: 0551/39-4792
37073 Göttingen
E-Mail: buero@fadaf.de

Information on participating / attending:

Date:

04/05/2018 13:00 - 04/05/2018

Event venue:

Senatssaal (O26-28, Schloss Ost),
Universität Mannheim
Mannheim
Baden-Württemberg
Germany

Target group:

Journalists, Scientists and scholars

Relevance:

regional

Subject areas:

Language / literature

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference, Press conferences

Entry:

03/19/2018

Sender/author:

Katja Bär

Department:

Pressestelle: Kommunikation und Fundraising

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event60051

Attachment
attachment icon Antwortformular Pressekonferenz DFZ

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).