Pressekonferenz anlässlich der 47. Jahrestagung des BDN

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
09/27/2018 - 09/27/2018 | Berlin

Pressekonferenz anlässlich der 47. Jahrestagung des BDN

„Volkskrankheit Schilddrüsenknoten – Therapien mit Ultraschall und Hitze als neue, sinnvolle Ergänzung zu den Standardtherapien“

Schilddrüsenknoten hat etwa jeder Dritte in Deutschland – meist ohne dies zu wissen. Selten sind die Knoten bösartig, doch in vielen Fällen können sie Folgeerkrankungen wie Depressionen, Müdigkeit oder Unfruchtbarkeit verursachen. Sie sollten daher frühzeitig abgeklärt und gegebenenfalls behandelt werden.

Nuklearmediziner sind Experten auf diesem Gebiet und können Patienten von der Diagnose bis zur Behandlung rundum versorgen. Neben der Radiojodtherapie und Operation gibt es nun eine neue Methode, mit der die Fachärzte gutartige Schilddrüsenknoten schonend und nicht-operativ entfernen können: die Thermoablation. Für welche Patienten dieses Verfahren in Frage kommt und welche Bedeutung es künftig einnehmen wird, erklären Experten auf der Pressekonferenz des Berufsverbandes Deutscher Nuklearmediziner e.V. (BDN) in Berlin. Zudem berichten zwei Patientinnen über ihre Erfahrungen mit der Radiojodtherapie und der Thermoablation.

Vorläufige Themen und Referenten:

Knoten an der Schilddrüse: Wie sie entstehen, wie sie abgeklärt werden, wie viele Menschen betroffen sind und wann behandelt werden sollte
Professor Dr. med. Detlef Moka
1.Vorsitzender des Berufsverbandes Deutscher Nuklearmediziner e.V. (BDN),
Facharzt für Nuklearmedizin, Essen

Sicher und risikoarm: Wann die Radiojodtherapie bei der Behandlung gutartiger Knoten in Frage kommt
Professor Dr. med. Michael Kreißl
Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin (DGN), Koordinator des interdisziplinären Schilddrüsenzentrums Magdeburg, Leiter der Nuklearmedizin, Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Facharzt für Nuklearmedizin

Neu und effektiv: Gutartige Schilddrüsenknoten mit Hitze behandeln.
Welche Rolle die Thermoablation neben der Operation künftig spielen wird
Professor Dr. med. Frank Grünwald
Direktor der Klinik für Nuklearmedizin am Universitätsklinikum Frankfurt,
Vorsitzender des Deutschen Zentrums für Thermoablation von Schilddrüsenknoten e.V., Frankfurt/M, Facharzt für Nuklearmedizin

Erfahrungsberichte von Patientinnen:

Ein Leben vor und nach der Radiojodtherapie
N.N. (angefragt)

Thermoablation: Wenn der Ultraschall die Knoten wegschmilzt
Frau Karin Kunert

Moderation: Pressestelle BDN e.V., Berlin

Information on participating / attending:
Bitte akkreditieren Sie sich per Mail an seddig@medizinkommunikation.org.

Date:

09/27/2018 11:00 - 09/27/2018 12:00

Event venue:

Haus der Bundespressekonferenz, Raum 1
Schiffbauerdamm 40/Ecke Reinhardtstr. 55
10117 Berlin
Nordrhein-Westfalen
Germany

Target group:

Journalists

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Medicine

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture, Press conferences

Entry:

08/28/2018

Sender/author:

Medizin - Kommunikation

Department:

Medizinkommunikation

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event61357


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay