idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
11/07/2018 - 11/07/2018 | Augsburg

Wider das Vergessen – 80 Jahre nach der Reichspogromnacht

Der 80. Jahrestag der Reichspogramnacht vom 9. auf den 10. November 1938 ist der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Augsburg zu einem Studiennachmittag „Wider das Vergessen“ einzuladen.

Vor 80 Jahren ging das Grauen durch viele Städte und Dörfer Deutschlands. Häuser und Geschäfte jüdischer Mitbürgerinnen und Mitbürger wurden mutwillig beschädigt und geplündert. Im ganzen Land brannten die Synagogen.

Jüdische Frauen und Männer wurden gedemütigt, bloßgestellt und öffentlich ihrer Ehre beraubt. Dies waren die schrecklichen Vorboten eines Vernichtungs- und Zerstörungswahns, der sich in den folgenden Jahren austobte. Das Leben von Millionen unschuldiger Menschen wurde vernichtet – jüdische Frauen und Männer, Kinder und Alte, aber auch andere Gruppierungen, denen das nazistische Unrechtssystem das Recht auf Leben absprach.

Wie konnte dieses Unrecht geschehen? Wo blieben das gesunde Rechtsempfinden und der Widerstand der Zivilgesellschaft? „Mit unserem Studiennachmittag“, sagt Sedlmeier, „wollen wir unserer historische Verantwortung gerecht werden, die es gebietet, die Schrecknisse jener Zeit nicht in der Vergessenheit versinken zu lassen.“

Neben Theologinnen und Theologen sowie Historikerinnen und Historikern der Universität Augsburg werden auch der Gemeinderabbiner der Israelitischen Kultusgemeinde Schwaben-Augsburg, Dr. Henry Brandt, sowie Dr. Benigna Schönhagen, bis August 2018 langjährige Leiterin des Jüdischen Kulturmuseums Augsburg-Schwaben, Beiträge zum sechsstündigen Programm des Studiennachmittags leisten (Ausführliches Programm als Anhang).

Information on participating / attending:
Um Anmeldung an ulrike.willmann@kthf.uni-augsburg.de wird gebeten.

Date:

11/07/2018 14:00 - 11/07/2018 20:00

Event venue:

Juristische Fakultät
der Universität Augsburg
- Gebäude H -
Universitätsstraße 24
86159 Augsburg
Bayern
Germany

Target group:

Journalists, all interested persons

Relevance:

regional

Subject areas:

interdisciplinary

Types of events:

Seminar / workshop / discussion

Entry:

11/03/2018

Sender/author:

Klaus P. Prem

Department:

Presse - Öffentlichkeitsarbeit - Information

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event62038

Attachment
attachment icon Einladungs-/Programmflyer

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).