Physikalische und industrielle Anforderungen an zukünftige Quantennetzwerke

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
01/23/2019 - 01/24/2019 | Braunschweig

Physikalische und industrielle Anforderungen an zukünftige Quantennetzwerke

Workshop des Q.Link.X-Verbundprojektes

Datensicherheit und die nachweisbar sichere Kommunikation gewinnen kontinuierlich an Bedeutung. Quantenkommunikation bietet dafür im Rahmen der schnell wachsenden Quantentechnologien einen neuen Lösungsansatz, der auf den Grundprinzipien der Quantenphysik aufbaut, indem Quantenzustände als Informationsträger eingesetzt werden, die aufgrund fundamentaler physikalischer Gesetze weder kopiert noch mitgelesen werden können.

Dieser Workshop soll Chancen und Risiken der Quantenkommunikation im Hinblick auf vielfältige Anwendungen in Netzwerken im Hinblick auf zukünftige Quanten-IKT-Systeme oder Quantencomputing ausloten. Er bietet einen Austausch zwischen aktiven Forschungsgruppen, Wirtschaftspartnern und anderen Interessenten.

Programm 23.01.2019

Begrüßung der Teilnehmer
Dr. Manfred Lochter
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Bonn
Prof. Dr. Dieter Meschede
Universität Bonn
Institut für Angewandte Physik, Bonn

Tutorial: Quanteninformation und deren Verteilung
Prof. Dr. Harald Weinfurter
Ludwig-Maximilians-Universität München
Fakultät für Physik, München

Einführung in die Quantenkryptographie
Prof. Dr. Dagmar Bruß
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Institut für Theoretische Physik III, Düsseldorf

Tutorial: Übersicht über Hardware-Komponenten
Prof. Dr. Oliver Benson
Humboldt-Universität zu Berlin
Institut für Physik, Experimentelle Physik (Nanooptik), Berlin
Prof. Dr. Sven Höfling
Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Lehrstuhl für Technische Physik, Würzburg

Industriebeiträge: Ideen und Projekte

QKD aus Sicht eines Netzbetreibers - Anwendungsfälle und Anforderungen
Dr. Felix Wissel
Deutsche Telekom Technik GmbH
Fixed Mobile Engineering Deutschland, Darmstadt
Dr. Matthias Gunkel
Deutsche Telekom Technik GmbH
Fixed Mobile Engineering Deutschland, Darmstadt

Der Preis der Sicherheit: Die Kosten für QKD in faseroptischen Telekommunikationsnetzen
Dr. Helmut Griesser
ADVA Optical Networking SE, München

Kurzbeiträge
Industriepartner stellen sich und ihre Ideen vor

Gelegenheit zum Gespräch und zur Vernetzung

Programm 24.01.2019

Quantentechnologie und das BSI
Dr. Manfred Lochter
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Bonn

Industrielle Anforderungen an Netzwerke

Quantenzufallszahlengeneratoren: Das QRANGE-Projekt des Quanten-Flaggschiffs
Dr. Thomas Strohm
Robert Bosch GmbH, Renningen

Cyber-Sicherheit und Quantentechnologie
N.N

Aktivitäten des Flagships

Panel Diskussion
Moderation: Manfred Lochter, Norbert Lütkenhaus, Dieter Meschede

Information on participating / attending:
Weitere Informationen zur Veranstaltung entnehmen Sie bitte dem unten aufgeführten Weblink

Date:

01/23/2019 14:00 - 01/24/2019 12:30

Registration deadline:

01/15/2019

Event venue:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)
Bundesallee 100
38116 Braunschweig
Niedersachsen
Germany

Target group:

Business and commerce, Scientists and scholars

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Electrical engineering, Information technology, Physics / astronomy

Types of events:

Seminar / workshop / discussion

Entry:

11/15/2018

Sender/author:

Dr.-Ing. Thomas Fahlbusch

Department:

Marketing und Kommunikation

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event62172

Attachment
attachment icon Veranstaltungsflyer

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay