19. Internationales Kolloquium »Werkzeugbau mit Zukunft« u. Preisverleihung »Werkzeugbau des Jahres«

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
11/13/2019 - 11/14/2019 | Aachen

19. Internationales Kolloquium »Werkzeugbau mit Zukunft« u. Preisverleihung »Werkzeugbau des Jahres«

Das 19. Internationale Kolloquium »Werkzeugbau mit Zukunft« und der Wettbewerb »Werkzeugbau des Jahres« sind seit Jahren feste Größen in der Branche des Werkzeug- und Formenbaus. Das Kolloquium gilt als der zentrale Branchentreffpunkt. Die besten Unternehmen des Wettbewerbs erhalten hier die Chance, ihre Erfolgsstrategien zu präsentieren.

Auf kompakte Art und Weise bietet die Veranstaltung praktische Handlungsempfehlungen, damit Unternehmen im Wettbewerb langfristig erfolgreich bestehen können. Die Vorträge des Kolloquiums halten Experten der besten Unternehmen aus dem Werkzeug- und Formenbau und aus unseren Forschungseinrichtungen. Das WZL der RWTH Aachen und das Fraunhofer IPT präsentieren Methoden, Systeme und Technologien als praxisrelevante Forschungsergebnisse. Außerhalb der Vorträge eröffnen sich zahlreiche Möglichkeiten zum persönlichen Ideen- und Erfahrungsaustausch.

Information on participating / attending:
Anmeldung: http://www.wzlforum.rwth-aachen.de/__C12571ED003C17E6.nsf/html/de_07112018_18int...

Date:

11/13/2019 - 11/14/2019

Event venue:

Pullman Aachen Quellenhof
Monheimsallee 52
52062 Aachen
Nordrhein-Westfalen
Germany

Target group:

Business and commerce, Scientists and scholars

Relevance:

international

Subject areas:

Economics / business administration, Mechanical engineering

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

01/28/2019

Sender/author:

Susanne Krause

Department:

Externe und interne Kommunikation

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event62668


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay