Grenzenlos scharf: Lichtmikroskopie im 21. Jahrhundert

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
04/25/2019 - 04/25/2019 | Düsseldorf

Grenzenlos scharf: Lichtmikroskopie im 21. Jahrhundert

Allgemeinverständlicher Vortrag von Nobelpreisträger Prof. Stefan W. Hell

Im 20. Jahrhundert war es unvorstellbar, mit einem Lichtmikroskop Auflösungen auf molekularer Ebene zu erzielen. Wie ist es dazu gekommen, dass heute molekulare Auflösungen in Zellen fast schon selbstverständlich sind? Mit der optischen „Nano-skopie" können Proteinverteilungen und Lebensvorgänge im Inneren von Zellen bis auf die Ebene einzelner Moleküle sichtbar gemacht werden. Wissenschaft ist immer für Überraschungen gut!

Prof. Stefan W. Hell ist Nobelpreisträger der Chemie und Direktor am Max-Planck-Institut für Biophysikalische Chemie. Er erhielt den Nobelpreis 2014 für seine For-schung auf dem Gebiet der ultrahochauflösenden Fluoreszenzmikroskopie. Herzlich eingeladen zu diesem allgemeinverständlichen und öffentlichen Vortrag am Max-Planck-Institut für Eisenforschung sind alle Interessenten am Donnerstag, 25. April 2019 von 18.00- 19.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Information on participating / attending:
Aufgrund einer begrenzten Anzahl an Plätzen wird um eine Anmeldung bis Mittwoch, 24. April 2019 gebeten unter:

kopfsalat@mpie.de oder telefonisch unter 0211 6792 319

Date:

04/25/2019 18:00 - 04/25/2019 19:00

Registration deadline:

04/24/2019

Event venue:

Max-Planck-Institut für Eisenforschung
Max-Planck-Str. 1
40237 Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen
Germany

Target group:

all interested persons

Email address:

Relevance:

local

Subject areas:

Biology, Chemistry, Materials sciences, Mechanical engineering, Physics / astronomy

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

04/03/2019

Sender/author:

Yasmin Ahmed Salem M.A.

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event63254

Attachment
attachment icon Veranstaltungseinladung

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay