idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


Share on: 
05/21/2019 - 05/24/2019 | Bonn

14. Internationale Konferenz Hand-Arm-Vibrationen 21.-24. Mai 2019 in Bonn

Einen aktuellen Überblick zum Stand von Technik, Medizin, Diagnostik, Epidemiologie und Prävention auf dem Gebiet der Hand-Arm-Schwingungen gibt die 14. Internationale Hand-Arm-Vibrationskonferenz. Sie findet vom 21. bis 24. Mai 2019 in Bonn unter Federführung des Instituts für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) statt. Details zum Veranstaltungsprogramm und zur Anmeldung sind unter www.dguv.de/ifa/vibration2019 verfügbar.

Circa 1,8 Millionen Beschäftigte in Deutschland sind durch Hand-Arm-Schwingungen belastet. Die von handgehaltenen Maschinen ausgehenden Schwingungen werden über die Handinnenfläche und die Finger der Bedienperson in Hände und Arme übertragen. Die Folge können degenerative Veränderungen der Knochen und Gelenke sein, aber auch Durchblutungs- und Nervenfunktionsstörungen wie die Weißfingerkrankheit.

"Trotz Digitalisierung und Automatisierungsbestrebungen in allen Branchen gibt es immer noch viele mechanische Bearbeitungsprozesse, die nicht vollautomatisch ablaufen können", sagt Uwe Kaulbars, Vibrationsexperte vom IFA. "Immer wenn passgenaue Bearbeitung an wechselnden Orten erforderlich ist, braucht es den Menschen. Beispiele sind Nagler im Fertighausbau oder Aufreißhämmer für Abbrucharbeiten, beides zurzeit boomende Branchen."

Zudem spielen kombinierte Belastungen eine immer wichtigere Rolle, wenn es um die Gesundheit der Beschäftigten geht. Dies gilt auch für das Zusammenwirken von Hand-Arm-Schwingungen beispielsweise mit Lärm oder Ganzkörper-Vibrationen.
Ganzheitliche Gefährdungsbetrachtungen sind deshalb ebenso Thema der 14. Internationalen Hand-Arm-Konferenz wie neueste Erkenntnisse auf den Gebieten Medizin, Diagnostik, Epidemiologie, Messtechnik und praktische Prävention. Eine begleitende Produktausstellung unterstreicht insbesondere die Praxisorientierung der Veranstaltung.

Das ausführliche Konferenzprogramm ist online verfügbar. Anmeldungen sind ebenfalls über die Konferenzwebsite möglich: www.dguv.de/ifa/vibration2019.

Information on participating / attending:
Teilnahme kostenpflichtig, Anmeldung über die Konferenzwebsite möglich. Ausführliche Informationen auf der Website unter www.dguv.de/ifa/vibration2019

Date:

05/21/2019 10:00 - 05/24/2019 17:00

Event venue:

Ameron Hotel Königshof
Adenauerallee 9
53111 Bonn
Nordrhein-Westfalen
Germany

Target group:

Business and commerce, Scientists and scholars

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Mechanical engineering, Medicine, Traffic / transport

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

04/04/2019

Sender/author:

Stefan Boltz

Department:

Pressestelle

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event63266


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).