idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


Share on: 
05/22/2019 - 05/24/2019 | Berlin

Stadterneuerung im Dialog 2019

Interkommunaler Erfahrungsaustausch zur Stadterneuerung und Sozialplanung

Seminar in Kooperation mit dem Bezirksamt Lichtenberg von Berlin zum Erfahrungsaustausch für Mitarbeiter*innen aus den Bereichen Stadterneuerung, Denkmalschutz und Denkmalpflege, Sozialplanung und Stadtteilmanagement, Stadtentwicklung und Stadtplanung sowie aus Wohnungsbau-, Sanierungs- und Entwicklungsgesellschaften

Darum geht's…
Lichtenberg ist einer von 12 Berliner Bezirken, mit seinen rund 290.000 Einwohner*innen aber selbst eine große Großstadt – knapp so groß wie Augsburg, Platz 24 der deutschen Städte.
Eine Großstadt am Rande der Großstadt, ausgezeichneter „Ort der Vielfalt“, Mosaik verschiedener Ortsteile, Altbezirke und lokaler Identitäten. Einst ein wichtiger industriell geprägter Teil der Stadt, der Berlin mit Energie und Rundfunk versorgte. Noch heute Gewerbestandort und zunehmend nachgefragter Wohnort mit oft noch bezahlbarem Wohnraum. Lichtenberg war lange Transitraum zwischen der Berliner Innenstadt und dem Umland, Standort früher Entwicklungsvorhaben der Nachwendezeit und verändert sich heute zunehmend vom „Möglichkeitsraum“ zum Standort der wachsenden Stadt. Wie erfolgte dieser Wandel und wie hat der Bezirk ihn gestaltet und gesteuert? Was war früher und was ist heute typisch Lichtenberg? Neben diesen Fragen stehen Themen wie die Gebiete der Städtebauförderung, Konversion, Nachnutzung geschichtlich belasteter Standorte, Stadtumbau, Wohnungsneubau sowie das Verhältnis von Wohn- zu Freiräumen im Fokus des dies-jährigen Erfahrungsaustauschs. Der Erfahrungsaustausch findet dabei diesmal explizit nicht in Berlin, sondern in Lichtenberg statt und will damit den Blick auf die wachsenden Stadtteile am Rande der städtischen Zentren richten.

Die 1973 ins Leben gerufene Veranstaltungsserie des „Interkommunalen Erfahrungsaustauschs zur Stadterneuerung und Sozialplanung“ findet 2019 bereits zum 49. Mal statt. Die Veranstaltung steht allen Interessierten – selbstverständlich nicht nur aus den Kommunalverwaltungen – offen.

Information on participating / attending:
Teilnahmegebühr
Für Mitarbeiter*innen aus den Stadtverwaltungen,
städtischen Betrieben und Ratsmitglieder gelten:
• 105,– Euro für Teilnehmer*innen aus Difu-Zuwenderstädten
• 155,– Euro für Teilnehmer*innen aus den Mitglieds-
kom¬mu¬nen des Deutschen Städtetages, des Deutschen Städte- und Gemeindebundes und des Deutschen Landkreistages sowie NGO's.

Date:

05/22/2019 19:00 - 05/24/2019 12:30

Registration deadline:

02/21/2019

Event venue:

Gelände des ehemaligen Ministeriums für Staatssicherheit
Tagungssaal Haus 22
Ruschestraße 104
10365 Berlin
Berlin
Germany

Target group:

all interested persons

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Construction / architecture, Politics, Social studies

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

04/30/2019

Sender/author:

Sylvia Koenig

Department:

Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event63490

Attachment
attachment icon Einzelprogramm

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).