DGM-Fortbildung: Polymere

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
11/04/2019 - 11/08/2019 | Bonn

DGM-Fortbildung: Polymere

Laut VDI-Statistik arbeiten ca. 20 Prozent aller Industriechemiker mit Polymeren. Hinzu kommt eine erhebliche Anzahl an Chemikern aus Bereichen wie beispielsweise Wasch- und Reinigungsmitteln oder Pharmaformulierungen, in denen funktionale Polymere, also weniger die klassischen Kunststoffe, eine immer größere Rolle spielen

Laut VDI-Statistik arbeiten ca. 20 Prozent aller Industriechemiker mit Polymeren. Hinzu kommt eine erhebliche Anzahl an Chemikern aus Bereichen wie beispielsweise Wasch- und Reinigungsmitteln oder Pharmaformulierungen, in denen funktionale Polymere, also weniger die klassischen Kunststoffe, eine immer größere Rolle spielen. Die Wahrscheinlichkeit, im Verlauf der verschiedenen Tätigkeiten innerhalb eines Unternehmens irgendwann einmal mit Polymeren in Kontakt zu kommen, ist somit in der industriellen Realität sehr hoch. Dennoch spielt die Polymerchemie an vielen deutschen Universitäten in der Ausbildung nach wie vor eher eine Nebenrolle. Daher richtet sich diese Fortbildung explizit an Chemiker und Materialwissenschaftler aus der Praxis, die mit Polymeren bisher wenig Kontakt hatten oder die nach einer gewissen Zeit in der Industrie ihre Kenntnisse wieder auffrischen wollen.

Themen und Inhalte
Modul I: Synthese von Polymeren 4.-6.11.2019

Stufenwachstumspolymerisation
Radikalische, ionische und übergangsmetallkatalysierte Polymerisation
Lebende Polymerisation
Copolymerisation
Chemie an Polymeren
Polymerisationsprozesse

Modul II: Eigenschaften und Anwendungen von Polymeren 6.-8.11.2019

Polymere in Lösung
Polymeranalytik
Polymere im festen Zustand – der amorphe und der teilkristalline Zustand
Materialeigenschaften
Polymerverarbeitung
Wasserlösliche Polymere
Polymere und Umwelt

Zielgruppe:

Die Fortbildung richtet sich an Absolventen der Chemie mit geringen oder ohne Kenntnisse in Polymerchemie, aber auch an Absolventen verwandter Studiengänge aus Physik, Material- oder Ingenieurwissenschaften. Einfache Grundkenntnisse der organischen und physikalischen Chemie, wie sie in der Regel innerhalb der ersten Semester im Rahmen eines chemischen Studienganges vermittelt werden, sind empfehlenswert, aber nicht unbedingte Voraussetzung für diese Fortbildung.

Das Fortbildung steht unter der fachlichen Leitung von:
Prof. Dr. Sebastian Koltzenburg
Senior Principal Scientist, BASF SE Forschung funktionale Polymere

Weitere Informationen unter:
https://www.dgm.de/index.php?id=7262

Information on participating / attending:
DGM-Mitglied: 1225 €
Persönliches DGM-Mitglied | Mitarbeiter/-in eines DGM-Mitgliedsunternehmens /-institutes.

DGM-Nachwuchsmitglied (<30 Jahre): 675 €
Persönliches DGM-Mitglied | Mitarbeiter/-in eines DGM-Mitgliedsunternehmens /-institutes.

Regulär: 1.300 €

Regulär Nachwuchsteilnehmer (<30 Jahre): 750 €

Teilnahmepreise inkl. 19% MwSt.
Enthalten sind Unterlagen, Getränke, Mittagessen und ein Abendessen.

Nachwuchsplätze werden nur vergeben, wenn die Veranstaltung nicht voll ausgelastet ist. Spätestens 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn erhalten die angemeldeten Nachwuchsteilnehmer eine Mitteilung, ob die Teilnahme möglich ist. Bei großer Nachfrage wird bei der Platzvergabe das DGM-Nachwuchsmitglied bevorzugt.

Date:

11/04/2019 11:00 - 11/08/2019 14:00

Event venue:

VÖB-Service GmbH
Godesberger Allee 88
53175 Bonn
Bonn
Nordrhein-Westfalen
Germany

Target group:

Business and commerce, Scientists and scholars

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Chemistry, Economics / business administration, Materials sciences, Mechanical engineering

Types of events:

Seminar / workshop / discussion

Entry:

05/02/2019

Sender/author:

Dipl.-Ing. Fahima Fischer

Department:

Pressereferat

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event63510


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay