idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


Share on: 
05/23/2019 - 05/25/2019 | Berlin

We, the City. Plurality and Resistance in Berlin and Istanbul

Vom 23. bis zum 25. Mai 2019 findet in Berlin die Konferenz „We, the City. Plurality and Resistance in Berlin und Istanbul“ statt. Wissenschaftler*innen, Aktivist*innen, Filmemacher*innen und Kulturschaffende aus Berlin und Istanbul widmen sich drei Tage lang der Frage, wie verschiedene Formen städtischen Widerstandes in beiden Städten dazu beitragen, ein nicht-hegemoniales und egalitär-demokratisches Verständnis von „Wir“ zu erzeugen.

Vom 23. bis zum 25. Mai 2019 findet in Berlin die Konferenz „We, the City. Plurality
and Resistance in Berlin und Istanbul“ statt. Wissenschaftler*innen, Aktivist*innen,
Filmemacher*innen und Kulturschaffende aus Berlin und Istanbul widmen sich drei
Tage lang der Frage, wie verschiedene Formen städtischen Widerstandes in beiden
Städten dazu beitragen, ein nicht-hegemoniales und egalitär-demokratisches
Verständnis von „Wir“ zu erzeugen.

Was beide Städte verbindet, ist die wechselseitige Migration in Vergangenheit wie
Gegenwart ebenso wie die neoliberalen politischen Entwicklungen, welche Berlin wie
Istanbul gleichermaßen vor neue Herausforderungen stellen. Die Konferenz lädt
dazu ein, die Beziehung beider Städte und des Widerstandes ihrer Bewohner*innen
gemeinsam zu beleuchten: Wie erleben Bewohner*innen in Berlin und Istanbul die
physische, politische und normative Neuordnung ihrer Städte? Wo und wie entsteht
das politische Subjekt der Stadt? Wer sind „Wir, die Stadt“?

Den Auftakt zur Konferenz bildet eine Filmvorführung im Moviemento mit Werken der
beiden Filmemacher Matthias Coers aus Berlin und İmre Azem aus Istanbul. Im
Anschluss an die Filmvorführung diskutieren beide Filmemacher über städtepolitische
Entwicklungen. Neben einer Stadtführung, Paneldiskussionen und
moderierten Gesprächen wird es außerdem eine Lesung mit der Schriftstellerin
Emine Sevgi Özdamar geben, welche mit einer Performance des Kurators Misal
Adnan Yıldız eingeleitet wird. Daneben wird die Videoinstallation „Rough Copies/
Kaba Kopya“ von Kathryn Hamilton und Oscar Durand zu sehen sein, welche in
Zusammenarbeit mit Akademiker*innen in der Türkei als Reaktion auf die
Entlassungswellen von Wissenschaftler*innen entstanden ist.

Die Konferenz findet in vier verschiedenen Räumlichkeiten in Berlin statt:
Moviemento Kino, Humboldt Graduate School (Festsaal), Tieranatomisches Theater,
aquarium (Südblock).

Die Konferenz wird vom Koordinationsteam des Blickwechsel-Programms
veranstaltet, das am Institut für Sozialwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin angesiedelt ist und von der Einstein Stiftung und der Stiftung Mercator
gefördert.

Information on participating / attending:
Die Konferenzsprache ist Englisch. Um Anmeldung per Email wird gebeten:
wethecityconference@gmail.com

Date:

05/23/2019 14:00 - 05/25/2019 22:00

Event venue:

Verschiedene Orte in Berlin:

Moviemento Kino
Humboldt Graduate School
Tieranatomisches Theater
aquarium
Berlin
Berlin
Germany

Target group:

all interested persons

Relevance:

international

Subject areas:

Cultural sciences, Social studies

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

05/16/2019

Sender/author:

Boris Nitzsche

Department:

Abteilung Kommunikation, Marketing und Veranstaltungsmanagement

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event63728


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).