idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
09/02/2019 - 09/02/2019 | Berlin

E-Tretroller auf oder neben der Spur?! - Erster Erfahrungsaustausch zum Umgang mit E-Tretrollern

Seminar für Führungs- und Fachpersonal aus den Straßenverkehrsbehörden, Verkehrsplanung, Recht, Finanzen, Stadtplanung und Stadtentwicklung sowie für Ratsmitglieder

Darum geht's…
In Deutschland sind seit Mitte 2019 E-Tretroller - auch als E-Scooter bekannt - für den öffentlichen Straßenverkehr mit Inkrafttreten der Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung zugelassen. Private Anbieter, die zum großen Teil schon im Ausland tätig sind, warteten sehnsüchtig auf die Zulassung der Fahrzeuge durch das Kraftfahrzeugbundesamt.
Nach den Vorstellungen der privaten Anbieter sind E-Tretroller das ideale Verkehrsmittel für kurze Wege in urbanen Gebieten und stellen vor allem eine Lösung für die "letzte Meile" im intermodalen Verkehr dar. Viele - vor allem größere - Städte befürchten ein ähnliches Chaos an umherliegenden Elektrokleinstfahrzeugen auf Bürgersteigen, in Parks und Grünlagen wie mit den stationslosen Leihrädern: Dies durfte und darf sich nicht wiederholen. Durch das hohe Medieninteresse stehen die Kommunen unter Handlungsdruck und -bedarf.
Einige Städte haben mit Anbietern Vereinbarungen zum Umgang mit E-Tretrollern geschlossen, die im Brennpunktseminar diskutiert und erste Erfahrungen ausgetauscht werden sollen. Zentral bleibt die Frage, ob die Elektrokleinstfahrzeuge einen verkehrlichen Nutzen bringen oder nur ein Geschäftsmodell abbilden? Unabhängig vom Verleih wird über E-Tretroller als Verkehrsmittel diskutiert: Werden Autofahrten ersetzt und ÖV-Fahrten begünstigt oder werden nur Fußwege monetarisiert? Reicht die ohnehin untermaßige Radverkehrsinfrastruktur, um die neuen Fahrzeuge aufzunehmen oder weichen die Nutzenden- illegalerweise - auf Bürgersteige aus und bedrängen Zufußgehende und andere Schutzbedürftige? Welche Voraussetzungen müssten geschaffen werden, dass Elekt-rokleinstfahrzeuge als Lösung und nicht als Bedrohung im öffentlichen Raum wahrgenommen werden? Der Blick ins Ausland, zu anderen Verkehrsmitteln und über den verkehrsplanerischen Tellerrand hilft, die Fragestellungen aus mehreren Perspektiven zu diskutieren.

Information on participating / attending:
Teilnahmegebühr
Für Mitarbeiter/innen aus den Stadtverwaltungen,
städtischen Betrieben und Ratsmitglieder gelten:
• 160,– Euro für Teilnehmer/innen aus Difu-Zuwenderstädten
• 250,– Euro für Teilnehmer/innen aus den Mitglieds-
kom¬mu¬nen des Deutschen Städtetages, des Deutschen Städte- und Gemeindebundes und des Deutschen Landkreistages sowie NGO's.

Für alle übrigen Teilnehmer/innen gilt ein Preis von 310,– Euro.

Date:

09/02/2019 10:30 - 09/02/2019 17:15

Registration deadline:

08/19/2019

Event venue:

Deutsches Institut für Urbanistik
Zimmerstr. 13–15 (Eingang 14–15)
10969 Berlin
Berlin
Germany

Target group:

all interested persons

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Economics / business administration, Environment / ecology, Politics, Social studies, Traffic / transport

Types of events:

Seminar / workshop / discussion

Entry:

07/11/2019

Sender/author:

Sylvia Koenig

Department:

Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event64225

Attachment
attachment icon Einzelprogramm

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay