idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
08/30/2019 - 09/01/2019 | Bonn

Konferenz der Arten - Gemeinsam gegen das Artensterben

Die zweite "Konferenz der Arten" fokussiert auf Fragen, was über den Artenschwund in Mitteleuropa bekannt ist und welche Rolle die Artenkennerinnen und Artenkenner bei Dokumentationen, Ursachenforschung und Vermittlung von Wissen haben.

Um Ihre Teilnahme zu erleichtern, können wir Sie finanziell unterstützen. Wir vergeben maximal 100 Förderungen zu Ihren Reisekosten bis zu maximal 300 Euro in Abhängigkeit des Anreisewegs. Wir bieten Vereinen und Arbeitsgruppen einen Stand zur Präsentation ihrer Arbeit, inklusive Standgestaltung auf Kosten des Projekts. Bitte melden Sie sich bei uns.

Bei der zweiten Konferenz der Arten fokussieren wir uns auf die Fragen, was über den Artenschwund in Mitteleuropa bekannt ist, welche Veränderungen in der Landschaft beobachtet wurden, und welche Rolle die Artenkennerinnen und Artenkenner bei Dokumentationen, Ursachenforschung und Vermittlung von Wissen haben. Wir stellen die Bürgerinnen und Bürger in den Vordergrund, die sich jenseits beruflicher Aufgaben mit Taxonomie, Bestandsaufnahmen, Dokumentation und Forschung zur Biodiversität in Deutschland und den Nachbarländern befassen. Ihr großer Beitrag zur Umweltbeobachtung und Ihre Expertise dürfen nicht verloren gehen.

Wir wollen nicht hinnehmen, dass neben dem Populationen und Artenschwund, auch die Artenkennerinnen und Artenkenner aussterben. Die Verbindung mit jüngeren Naturfreunden muss ein deutliches Ziel sein, um die Faszination zur Natur zu fördern. Das persönliche Engagement von Expertinnen und Experten ist erforderlich und förderwürdig, um ihr Wissen an die nächste Generation weiterzugeben.

Wir wollen die Kommunikation zwischen Bürgerwissenschaften, akademischer Forschung und Ressortforschung verstärken, um eine Isolation von Akteuren entgegenzuwirken.

Wir wollen sowohl gemeinsame Aufgaben und Ziele definieren als auch Wünsche an Politik und Geldgeber bündeln.

Wir wollen gemeinsam gegen Unwissenheit, Unachtsamkeit und Desinteresse als Wegbereiter irreversibler Umweltzerstörungen arbeiten.

Kommen Sie nach Bonn und lassen Sie uns gemeinsam Erkenntnisse austauschen und realistische Initiativen entwickeln. Helfen Sie uns, die richtigen Fragen zu verbreiten und dieselbe Aufmerksamkeit für den Biodiversitätswandel zu entwickeln, die der Klimawandel bereits erhält.

Geplant sind Berichte über Beobachtungen und Analysen, die Trends und Beispiele aufzeigen, sowie Gespräche in kleineren Gruppen, deren Ergebnisse im Plenum vorgestellt werden. Die Erkenntnisse dienen der Weiterentwicklung bereits existierender Aktivitäten und der Definition neuer Aufgaben, für die unterschiedlichste Akteure gewonnen werden müssen und für die ggf. die Unterstützung der Politik erforderlich ist. Schlagen Sie Ihren Beitrag vor. Wir gestalten die Konferenz nach Ihren Wünschen, das Programm teilen wir dann zu einem späteren Zeitpunkt mit. Folgende Themen sind für die Konferenz relevant:

• Haben Sie Beobachtungen zu Trends der Artenvielfalt?
• Können Sie Ursachen nachweisen?
• Welche davon lassen sich mit Daten belegen?
• Welche Erhebungen oder Analysen fehlen?
• Wie werden von Ihnen Beobachtungen dokumentiert?
• Was erwarten Sie von Politik und akademischer Forschung?
• Haben Sie Erfahrungen mit der Weitergabe Ihres Wissens oder
mit dem Training einer nächsten Generation von Artenkennern?
• Über welches Thema würden Sie gerne mit anderen Experten
im Rahmen von Rundgesprächen diskutieren?

Der Icebreaker zur Tagung findet nicht im Hotel Maritim, sondern am 30.08.2019 um 19 Uhr im Museum Koenig statt.

Kontakt: Frau Mannert-Maschke
Zoologisches Forschungsmuseum
Alexander Koenig
Adenauerallee 160
53113 Bonn
E-Mail: artenkonferenz@leibniz-zfmk.de
Fax: 0228 / 9122 6 238

Information on participating / attending:
Kontakt: Frau Mannert-Maschke
Zoologisches Forschungsmuseum
Alexander Koenig
Adenauerallee 160
53113 Bonn
E-Mail: artenkonferenz@leibniz-zfmk.de
Fax: 0228 / 9122 6 238

Date:

08/30/2019 19:00 - 09/01/2019 14:30

Registration deadline:

08/23/2019

Event venue:

Hotel Maritim Bonn,
Godesberger Allee,
53175 Bonn Bad Godesberg
53175 Bonn
Nordrhein-Westfalen
Germany

Target group:

all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Biology, Environment / ecology, Social studies, Zoology / agricultural and forest sciences

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

08/06/2019

Sender/author:

Sabine Heine

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event64333

Attachment
attachment icon Anmeldeflyer Konferenz der Arten II in Bonn

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay