idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
10/08/2019 - 10/08/2019 | Hannover

Künstliche Intelligenz – kontrollierte Intelligenz?

15. Leopoldina-Lecture in Herrenhausen

Die Forschung an Systemen der Künstlichen Intelligenz (KI) hat in den vergangenen Jahren so gewaltige Fortschritte gemacht, dass diese nun mehr und mehr in die praktische Anwendung drängen. Damit verbunden sind Diskussionen in Politik und Gesellschaft über die Auswirkungen und die Legitimität des Einsatzes solcher Systeme zur automatisierten Entscheidungsfindung. In Bereichen wie der industriellen Produktion oder der medizinischen Diagnostik geht es dabei vorrangig um Fragen der Sicherheit und Verlässlichkeit von KI-Systemen. Wird die KI jedoch in Bereichen eingesetzt, in denen sie direkt oder indirekt über menschliche Belange entscheidet – zum Beispiel in der Rechtsprechung, dem Personalmanagement oder der Kreditvergabe – stellen sich darüber hinaus auch sehr grundsätzliche Fragen der Transparenz, Nachvollziehbarkeit und Kontrolle.

In der 15. Leopoldina-Lecture geht es darum, einen differenzierten Blick auf die verschiedenen Fähigkeiten und Einsatzmöglichkeiten von Systemen künstlicher Intelligenz wie auch auf ihre technischen und ethischen Grenzen zu werfen.

PROGRAMM

Vorträge:
„Erklärbarkeit und Transparenz für KI-Algorithmen“
Prof. Dr. Klaus-Robert Müller ML
Informatik, Fachbereich Maschinelles Lernen, Technische Universität Berlin

„Verantwortung lässt sich nicht automatisieren“
Lorenz Matzat
Gründer und Gesellschaft er von AlgorithmWatch

Die Leopoldina-Lecture wird moderiert durch Christoph Kappes, Publizist und IT-Unternehmer.

ML – Mitglied der Leopoldina

Information on participating / attending:
Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Date:

10/08/2019 18:00 - 10/08/2019 20:00

Event venue:

Tagungszentrum Schloss Herrenhausen, Herrenhäuser Straße 5
30419 Hannover
Niedersachsen
Germany

Target group:

all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Information technology, Philosophy / ethics, Social studies

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

08/07/2019

Sender/author:

Caroline Wichmann

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event64338


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay