Stadtentwicklung: Vertrauen, Transparenz, Kontrolle

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
11/21/2019 - 11/21/2019 | Berlin

Stadtentwicklung: Vertrauen, Transparenz, Kontrolle

Der Verbandstag des vhw - Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V. widmet sich in diesem Jahr dem Verhältnis von Politik, Verwaltung und Bürgern und fragt nach dem Zustand der Bürgergesellschaft.

Diskutieren Sie am 21. November 2019 mit den Referentinnen und Referenten im Stadtbad Oderberger in Berlin.

Stadtentwicklung, Bürgerbeteiligung und Quartiersentwicklung finden vor Ort statt und setzen ein funktionierendes Verhältnis von Politik, Verwaltung und Bürgern voraus. Doch wie steht es um das Vertrauen der Bürger in Politik und Verwaltung?

Eine Frage, die den Kern lebendiger Demokratie und damit auch der Stadtentwicklung berührt. Wie gestalten wir Städte, die heute lebenswert und es morgen auch noch sind, wie steht es um Zusammenhalt und Vielfalt in der Stadtgesellschaft?

Beim vhw-Verbandstag im Stadtbad Oderberger in Berlin bringen namhafte Referentinnen und Referenten aus Kommunen, Wissenschaft, Wirtschaft und Bürgerschaft verschiedene Perspektiven des Themas ein.

Diskutieren Sie u.a. mit Prof. Dr. Edda Müller (Transparency International Deutschland e. V.), Charlotte Britz (Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt Saarbrücken), Dr. Oliver Junk (Oberbürgermeister der Stadt Goslar), Cordula Fay (Referatsleiterin Stadtentwicklung, Wohnungsbau und Raumordnung, GdW), Christian Schöningh (ZUsammenKUNFT Berlin – Genossenschaft für Stadtentwicklung), Prof. Dr. Claus-Christian Wiegandt (Stadt- und Regionalforscher, Universität Bonn) und Prof. Dr. Klaus Selle (Stadtplaner und Stadtforscher, NetzwerkStadt).

Der vhw – Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V. engagiert sich durch Fortbildung und Forschung in den Handlungsfeldern Wohnen und Stadtentwicklung für die Leistungsfähigkeit der Kommunen, eine vielfältige Bürgergesellschaft und die Stärkung der lokalen Demokratie. Dem Verband – mit Hauptsitz in Berlin – gehören ca. 2.000 Mitglieder an, darunter überwiegend Gebietskörperschaften

Information on participating / attending:
Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten.

Weitere Informationen können Sie dem Programm entnehmen.

Date:

11/21/2019 12:30 - 11/21/2019 17:40

Registration deadline:

11/20/2019

Event venue:

Stadtbad Oderberger, GLS Campus
Oderberger Str. 57
10435 Berlin
Berlin
Germany

Target group:

Scientists and scholars, all interested persons

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Politics, Social studies

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

08/16/2019

Sender/author:

Laura Marie Garbe

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event64421

Attachment
attachment icon Programm Verbandstag 2019

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay