idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event



Share on: 
10/17/2019 - 10/17/2019 | Leipzig

Pressekonferenz - Dreiländertreffen der Ultraschall-Fachgesellschaften DEGUM, ÖGUM und SGUM

Dreiländertreffen der deutschen, österreichischen und Schweizer Ultraschall-Fachgesellschaften DEGUM, ÖGUM und SGUM vom 16. bis 19. Oktober 2019
Pressekonferenz am Donnerstag, den 17. Oktober 2019 in Leipzig

Der Ultraschall hat mittlerweile in allen Fachbereichen einen festen Stellenwert und hat sich in den vergangenen zehn Jahren zum wichtigsten und vielfältigsten bildgebenden Ver-fahren weiterentwickelt. In immer mehr Bereichen ersetzt die Sonografie invasive und belastende Methoden. Längst wird sie nicht nur zu diagnostischen Zwecken eingesetzt, sondern gewinnt zunehmend auch bei der Entscheidung über die richtige Therapie an Bedeutung. Auch aus dem OP-Saal ist Ultraschall nicht mehr wegzudenken. Auf der Pressekonferenz zum Dreiländertreffen am Donnerstag, den 17. Oktober 2019 in Leipzig erklären Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) wie zum Beispiel die Kontrastmittelsonografie schon früh zeigt, ob eine Chemo-, Immun- oder Strahlentherapie erfolgreich ist. Thema wird auch sein, wie das ultraschall-unterstützte Operieren ermöglicht, Regionen einzusehen, die mit der Lupenbrille nicht sichtbar sind und Karzinomoperationen sehr viel exakter macht. Und Experten beantworten die Frage: Lassen sich künftig mit Künstlicher Intelligenz Krankheiten frühzeitig erkennen? Diese und weitere Aspekte von Ultraschalluntersuchungen sind Thema der Pressekonferenz, zu der wir Sie als Vertreter der Medien herzlich einladen.

Erfahren Sie mehr über die neuesten Entwicklungen des Ultraschalls im Interview mit den Kongresspräsidenten: https://www.degum.de/aktivitaeten/kongresse/interview-mit-den-kongresspraesident...

Das Presseteam des Kongresses steht Ihnen jederzeit als Ansprechpartner für Fragen und Wünsche nach Informationsmaterial und Gesprächspartnern zur Verfügung.
Weitere Informationen finden Sie auf der Kongress-Homepage unter http://www.ultraschall2019.de

Wir freuen uns auf eine interessante Veranstaltung mit Ihnen in Leipzig!

Vorläufige Themen und Referenten:

Kontrastmittel-Sonografie: Mit Hilfe von Mikrobläschen Tumore auffinden (gut o-der böse?), und wer profitiert von der Therapie?
Dr. med. Hans-Peter Weskott, Facharzt für Innere Medizin, Hannover, DEGUM-Stufe III, Kongresspräsident DLT

Ultraschall im OP: Wie hochauflösende Ultraschallgeräte Tumoren punktgenau zerstören und Operationen exakter machen
Prof. Dr. med. Markus Hahn, Leiter Experimentelle Senologie am Universitätsklinikum Tü-bingen, DEGUM-Stufe III, Kongresspräsident DLT
Dr. med. Matthias Wüstner, Zentrum für Radiologie, Sonografie und Nuklearmedizin am Krankenhaus Barmherzige Brüder Trier, DEGUM-Stufe III, Leiter der DEGUM-Sektion Chi-rurgie

Volksleiden Schilddrüsenerkrankungen: Stellenwert der Sonografie in der Diag-nostik, wer soll wie und wann behandelt werden?
Professor Dr. med. Peter Jecker, Chefarzt Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und Plas-tische Kopf-Hals-Chirurgie am Klinikum Bad Salzungen, DEGUM-Stufe III, DEGUM-Präsident

Die Zukunft des Ultraschalls: Lassen sich künftig mit Künstlicher Intelligenz Krankheiten frühzeitig erkennen?
Bernhard Mumm, Abteilung Strategic Innovation, Tomtec Imaging Systems GmbH, Unter-schleißheim

Ihr Kontakt für Rückfragen/zur Akkreditierung:
Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM)
Pressestelle
Katharina Weber
Postfach 30 11 20
70451 Stuttgart
Telefon: 0711 8931-583
Telefax: 0711 8931-167
E-Mail: weber@medizinkommunikation.org
http://www.degum.de

Information on participating / attending:

Date:

10/17/2019 10:30 - 10/17/2019 11:30

Event venue:

Donnerstag, 17. Oktober 2019, 10.30 bis 11.30 Uhr
Congress Center Leipzig, SR 6/7 auf Ebene +2 im CCL Messe-Allee 1, 04356 Leipzig
04356 Leipzig
Baden-Württemberg
Germany

Target group:

Journalists

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Medicine

Types of events:

Press conferences

Entry:

08/16/2019

Sender/author:

Friederike Gehlenborg

Department:

Pressestelle

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event64429


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay