idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
09/18/2019 - 09/18/2019 | Greifswald

Die Fürstin schreibt. Korrespondenzen und dynastische Räume

Öffentlicher Abendvortrag von Universitätsdozentin Dr. Katrin Keller (Direktorin des Instituts für Neuzeit- und Zeitgeschichtsforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften) im Rahmen der internationalen Fachtagung „Korrespondenznetzwerke protestantischer Fürstinnen vom 16. bis 18. Jahrhundert”

Briefwechsel von Fürstinnen und hochadeligen Damen sind ein in den letzten 15 Jahren in der europäischen Forschung zunehmend häufiger behandeltes Thema. Zur Einführung in die Tagung wird im Vortrag versucht, in einer Überschau einerseits einige generelle Kennzeichen solcher Briefwechsel in formaler wie inhaltlicher Hinsicht ebenso wie ihrer Überlieferung zusammenzustellen. Andererseits sollen anhand mehrerer Beispiele sowohl katholischer wie protestantischer Fürstinnen räumliche und dynastische Dimensionen von Korrespondenzen zusammengeführt werden: Korrespondenznetzwerke von Fürstinnen strukturierten ja auch politisch-dynastische Räume mit.

Katrin Keller hat in Leipzig studiert und wechselte nach einer Tätigkeit am Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde in Dresden im Jahr 1999 nach Wien. Dort führte sie mehrere Forschungsprojekte zur Geschichte der Frühen Neuzeit an der Universität Wien bzw. am Institut für Österreichische Geschichtsforschung durch. Ihre thematischen Schwerpunkte liegen in der Geschichte des Wiener Hofes in der Frühen Neuzeit, dem Themenfeld Fürstin und Herrschaft im Alten Reich sowie in der Geschichte von Medien und Kommunikation. Seit 2017 ist Katrin Keller Direktorin des Institutes für Neuzeit- und Zeitgeschichtsforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und korrespondierendes Mitglied der ÖAW.

Moderation: Privatdozentin Dr. Britta-Juliane Kruse

Information on participating / attending:
Der Besuch dieser Veranstaltung ist kostenlos.

Date:

09/18/2019 18:00 - 09/18/2019 19:30

Event venue:

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg
Martin-Luther-Straße 14
17489 Greifswald
Mecklenburg-Vorpommern
Germany

Target group:

all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

History / archaeology

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

08/19/2019

Sender/author:

Tim Lüdtke

Department:

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event64439


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay